Ski Erstbefahrung Col Turont Nordwand (c) Hermann Comploj
03 Mai 2021

Hermann Comploj gelingen zwei schwierige Solo-Erstbefahrungen in den Dolomiten

Plattkofel NO-Wand, 56°, 450 Hm und die Col Turont Nordwand 53°, 620 m

Die Nordostwand des Plattkofels steht gegenüber der Westwand des Innerkoflerturms. Während einer Begehung des Couloir Mistica mit seiner Frau Daniela studierte Hermann das Rnnensytem, welches von der NO-Wand des Plattkofels links vom Schuster Steig hinunter zieht.


Am 21.4. gelang Hermann in zwei Stunden die erste Skibefahrung deser 56° steilen Wand



Zustieg: St. Christina Monte Pana, mit dem Skibus Richtung Saltaria fahren und auf halber Höhe, wo der Weg zur Zallingerhätte startet aussteigen. Weg Nr. 531 und dann Nr. 9 zur Plattkofelhütte folgen. Hier nach links zum Plattkofel aufsteigen, 1040 Hm, 3,5 Std.

Abfahrt: Vom Gipfel Richtung SO abfahren, an der Ausstiegsrine des Schustersteiges vorbei weiter noch 200 m bis zur sehr schmalen Rinne, die in die NO-Wand abfällt. Am Ende der Wand weiter Richtung Langkofelkarhütte und zu den Confinboden. Der Straße nach rechts nach Monte Pana folgen.

Col Turont

Durch den Lockdown konnte man sich mit dem Auto schlecht bewegen. Da Hermann am Anfang des Langentals wohnt, war er öfters in zum Eisklettern und Skitourengehen in der Puezgruppe. Beim Aufstieg zur Puezspitze befindet sich Richtung Süden der Col Turond mit seiner 620 Meter hohen Nordwand. Hermanns Großvater Battista Mussner ist die Nordwand in den 30 Jahren mehrmals mit Gästen geklettert und auch als Jäger ist der durch die Bänder der Nordwand gestiegen.


Die Bänder im mittleren Teil waren gut mit Schnee bedeckt. Sie bilden die Verbindung zwischen der Rinne, die kurz unterhalb des Gipfels startet, und der Rinne, die vom großen Kessel weiter zum Langental abfällt.

Am 24.03.2021 gelingt Hermann die erste Skibefahrung.



Zustieg: Wolkenstein, Parkplatz am Anfang des Langentals. Dem Tal bis Pra die Ri folgen und dann nach rechts durch das Lietrestal hinauf. Wenn man auf das Hochplateau kommt, nach Norden bis zum Col Turont, 2419 m. 819 Hm, 2,5 Std.

Abfahrt: Vom Gipfel nach Osten bis zur Rinne, die nach Norden abzieht. Durch die Rinne, die immer schmäler wird, bis zum ersten Überhang. Hier 25 m abseilen, weiter abfahren bis man nach rechts über das Band zum Kessel queren kann. Im Kessel angelangt, durch die Rinne 10 m abseilen und dann weiter bis ins Langental.

Ski Erstbefahrung Col Turont Nordwand (c) Hermann Comploj
Ski Erstbefahrung Col Turont Nordwand (c) Hermann Comploj
Ski Erstbefahrung Col Turont Nordwand (c) Hermann Comploj
Ski Erstbefahrung Col Turont Nordwand (c) Hermann Comploj
Ski Erstbefahrung Col Turont Nordwand (c) Hermann Comploj
Ski Erstbefahrung Plattkofel NO Wand (c) Hermann Comploj
Ski Erstbefahrung Plattkofel NO Wand (c) Hermann Comploj
Einfahrt - Ski Erstbefahrung Plattkofel NO Wand (c) Hermann Comploj
Ski Erstbefahrung Plattkofel NO Wand (c) Hermann Comploj
Ski Erstbefahrung Plattkofel NO Wand (c) Hermann Comploj

Weitere Ski-Erstbefahurngen von Hermann Comploj in den Dolomiten:


Langkofeleck - Spallone del Sassolungo - SO Gully

Hermann Complojj gemeinsam mit Fredmund Malik am 16.03.2001

52°, 4 Abseilstellen (35m, 25m, 25m, 40m)

Länge: 600m

Rifugio Pisciadu, neben der Via Ferrata Tridentina Pisciadu , Sella

Hermann Comploj und Manfred Runggaldier am 15.04.2010

52°

Murfreid Nordwand, 2663m, Sellagruppe

Hermann Comploj solo am 07.04.2014

54°

Länge: 350 m

Langkofeleck - Spallone del Sassolungo 3081m - SW-Wand

Hermann Comploj solo am 20.03.2016

54°, 2 Abseilstellen am Ende führen zum Cengia dei Fassani (Langkofel Normalweg)

Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.