Hilaree Nelson (c) The North Face
29 September 2022

Hilaree Nelson am Manaslu tödlich verunglückt

Die berühmte Skibergsteigerin stirbt beim Versuch den 8163 m hohen Berg mit den Skiern zu befahren.

Die 49 jährige Nelson wollte mit ihrem Lebensgefährten Jim Morrison den achthöchsten Berg der Welt mit den Skiern befahren. Die Verhältnisse am Berg waren aufgrund sehr hoher Lawinengefahr schwierig. Dem Duo gelang dennoch der Aufstieg und sie erreichten am 26.9. um 10:42 den Gipfel. Jim fuhr als erster ab, Hilaree folgte, wurde aber nach wenigen Schwüngen von einer Lawine erfasst und auf die andere (Süd-) Seite der Aufstiegsroute gespült. Jim suchte nach ihr, konnte sie aber nicht lokalisieren und fuhr weiter ab.


Er veranlasste dann umgehend eine Helikopter-Suche und war selbst mit an Bord des Hubschraubers. Da Hilaree zusätzlichen Flaschensauerstoff verwendete, machte man sich Hoffnungen, sie noch lebend zu finden. Nach zwei Tagen fanden sie am Mittwoch aber nur noch den leblosen Körper der 49-Jährigen, sie war in einer Gletscherspalte gestürzt. Ihr Leichnam soll vorerst ins Basislager und später nach Kathmandu gebracht werden. Nelson hinterlässt neben Ihrem Lebensgefährten Jim Morrison auch zwei Söhne Graydon und Quinn.

Am selben Tag ihres Unfalls gingen über Camp 3 auch zwei weitere Lawinen ab und begruben mehrere Bergsteiger unter sich – dieses Jahr war am Manaslu mit über 400 Permits so viel Betrieb wie noch nie. Es gab mehrere Verletzte und ein Sherpa starb.

Hilaree Nelson (c) The North Face

Hilaree Nelson

Die US-Amerikanierin zählte zu den besten Ski-Bergsteigerinnen in die Geschichte ein. 2012 gelang ihr als erste Frau innerhalb von 24 Stunden die Besteigung des Mount Everest und seinem Nachbarberg Lhotse, 2018 schrieb sie erneut mit der ersten Skiabfahrt vom Lhotse Berggeschichte.

Erste Skibefahrung des Manslu

Manaslu bedeutet „Der Berg der Seele".  Er wurde 1956 von einer japanischen Expedition erstbestiegen und 1981 von Österreichern Josef Millinger und Peter Wörgötter erstmals mit den Skiern befahren. Es war dies die vierte Besteigung des achthöchsten Berges der Erde. Sie verwendeten keinen Flaschensauerstoffen und ihre Befahrung gilt auch als erste Skibefahrung eines 8000ders.



Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.