In der dritten Seillänge
11 März 2012

Lucie Hrozová – Illuminati on sight

Alle Seillängen ohne vorhergehendes Erkunden oder Versuchen geklettert - Lucie Hrozová schaffte als zweite Frau den Illuminati Eisfall in den Dolomiten - mit Video

Am 19. und 20. Februar ist es Lucie Hrozová als zweite Frau überhaupt gelungen, die Illuminati Route, eine der schwersten Mixed-Eiskletterrouten der Welt, zu klettern. Sie schaffte alle Seillänge im On-Sight-Stil.

Zunächst absolvierte sie am 19. Februar die Schlüssel-Drytooling-Seillängen mit dem Schwierigkeitsgrad M11- und M11+, anschließend, am 20. Februar, kletterte sie die beiden restlichen Seillängen, die dritte Mixed-Seillänge und die vierte, reine Eis-Seillänge. Insgesamt handelt es sich um die achte Begehung dieser berühmten Route, die im Januar 2006 Albert Leichtfried erstbestieg.

Lucie kam zusammen mit Mirek Matejec und Palo Rajcan unter dieser monumentalen Route am Nachmittag des 19. Februar nach ihrer Ankunft aus Unken, wo sie am Tag zuvor den Eiskletter-Wettkampf Glace Glisse gewonnen hatte, an. Laut Aussage von Palo Rajcan, der die Illuminati Route im Jahr zuvor kletterte, sollte man die ersten zwei überhängenden Drytool-Seillängen einüben.

Die erste Seillänge ist eine dreißig Meter lange Ausdauerseillänge mit einer Schlüsselstelle am Ende und hängt 12 Meter über, Bewertung M11-. Die zweite Seillänge ist 25 Meter lang, 10 Meter überhängend und bietet schwerste Mixed-Kletterei im Schwierigkeitsgrad M11+. Diese beiden Seillängen kletterte Lucie Hrozová im On-Sight-Stil. Palo Rajcan und Mirek Matejec absolvierten diese im Nachstieg. Vom zweiten Stand seilten sie sich wegen Einbruch der Dunkelheit ab.

Am nächsten Tag, dem 20. Februar, wechselten sich die Kletterer ab. Die ersten zwei Seillängen kletterte Mirek Matejec im RP-Stil. Lucie Hrozová, die die ersten zwei Längen am vorhergehenden Tag onsightet hatte, kletterte diese zwei Längen im Nachstieg in einem Zug.

Ab der dritten Seillänge mit dem Schwierigkeitsgrad M8, die überhängend zum Eis darüber führte, übernahm Lucie wieder die Führung und kletterte an schlechtem, wasserunterlaufenen Eis. Auch die letzte Seillänge über eine frei hängende Eissäule im Schwierigkeitsgrad WI6+ schaffte er im OS-Stil.

Wegen der schlechten Eisqualität und den dadurch nur sehr unsicher anzubringenden Eisschrauben kletterten sie besonders vorsichtig, wodurch sie das Ende des Eisfalles wieder erst kurz vor Einbruch der Dunkelheit erreichten. Mirek kletterte die letzte Seillänge größtenteils bereits im Dunkeln.

Lucie Hrozová ist Mitglied des Singing Rock Climbing Team.

Ausgewählte Leistungen von Lucie Hrozová

Eis, Mixed und Drytooling

2012: Vierter Gesamtrang im Eiskletterweltcup (Einzelplatzierungen 3. 4., 6., 2.)

2011:

- Zweiter Gesamtrang im Eiskletterweltcup (Einzelplatzierungen 3., 2., 4., 2.)

- Sieg bei allen Stationen des European Cups

- Law and Order M13+

- Siegerin des Czech Cups

- Mehrfacher Gewinn der Tschechischen und Slowakischen Meisterschaften im Eisklettern

- Medaillen beim Weltcup (2009 und2010)

Sportklettern

- 4. Platz bei den European Championships (women, speed)

- Medaillenränge im European Cup

- Mehrfache Tschechische Meisterin (difficulty, speed, boulder)

- Tschechische Meisterin in allen Kletterdisziplinen

- Vier 8b-Routen am Fels

Routeninfo - ILLUMINATI

Ort: Langental (Val Lunga) bei Wolkenstein, Italien, Seehöhe: ca. 2000 m

Exposition: Südost

Zustieg: Auf der linken Talseite, nach ca. 10 Min. vom Parkplatz bei einem Felsüberhang die Grashänge hinauf, ca. 1 Stunde.

Eingerichtet: Albert Leichtfried & Dougal Tavener am 14. und 15. Januar 2006

Erste RP: Albert Leichtfried am 24. Januar 2006, alle Längen im Vorstieg (mehr)

Bewertung: M11+, WI 6+: Die Route wurde im „reloaded“ - Stil ohne Fersensporn geklettert. Die Bewertung und eine freie Begehung gelten ausschließlich für diesen Stil.

Wiederholungen:

29. Januar 2008: Florian Riegler (mehr)

16.2.2008: Klemen Premrl und Erik Švab (SLO), wobei beide die schwersten Längen rotpunkt kletterten (mehr).

Winter 2010/2011: Pavol Rajcan kletterte die Tour bis auf die letzen paar Meter im Eis, die er aus Sicherheitsgründen ausließ (mehr).

27.1.2012: Ines Papert (mehr) 4te Begehung

5. Begehung: Dejan Koren - Feb. 2012

6. Begehung: Charly Fritzer – 13. 2. 2012, alle Seillänge OS bis auf die 2. SL, in der ein Griff ausbrach.

7. Begehung: Greg Boswell – 14.2. 2012, RP.

8. Begehung: Lucie Hrozová und Mirek Matejec 19./20.2.2012 on sight

Topo und Fotos von der Erstbegehung gibt's hier

Webtipp:

Lucie Hrozová

Singing Rock ROCK

Video (9:55 Min.; tschechisch), welches Lucie Hrozová beim Training und in der Route "Law and Order" M13+ im Diebsöfen (2. Damenbegehung letztes Jahr!) zeigt.

In der dritten Seillänge
Der Übergang zum Eis (3te Seillänge)
In der 4ten Seillänge
Luci nach dem Abseilen mit Mirek Matejec
Ines Papert mit Lucie Hrozová
Die Route Illuminati
Lucie Hrozová ist Mitglied des Singing Rock Climbing Team.
Lucie Hrozová in der ersten Seillänge


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.