Nemuel Feurlein Prinz Hoffnung, 8b/8b+ an der Bürser Platte
05 April 2018

Prinzip Hoffnung, 8b/+

Der erst 16-jährige Vorarlberger Nemuel Feurle berichtet über seine Wiederholung der Kammerlander Trad-Tour – seine erste Clean -Tour.

Der erst 16-jährige Vorarlberger Nemuel Feurle berichtet über seine Wiederholung der Kammerlander Trad-Tour – seine erste Clean -Tour.

Ich klettere seit 5 Jahren und habe Anfang Februar 2018 angefangen, die Route zu projektieren. Ich investierte ca. zehn Tage am Toprope-Seil, der Durchstieg gelang mir beim 4. Clean Versuch, aufgeteilt auf 4 Tage.

Ich wollte unbedingt diese Route schaffen, denn es ist einfach eine perfekte Linie und das auch noch clean. Ich bin vor dieser Route noch nie clean geklettert, darum war es auch ein ganz spezielles Projekt.

Die Videos von Barbara Zangerl, Jacopo Larcher und Beat Kammerlander motivierten mich, die Route selbst mal zu klettern. Jacopo Larcher gab mir seine Liste an mobilen Sicherungsgeräten, die er damals legte, das half mir viel.

Soweit ich weiß, war mein Durchstieg die siebte Begehung und ich bis jetzt der jüngste der sie kletterte.

Meine Schwerste Route bisher war 8c (Erntezeit), mein  schwerster Boulder 8a (Mona Lisa)

Als nächstes würde ich gerne schwere Mehrseilrouten im Rätikon punkten. Ganz besonders den Silbergeier. War zwar erst einmal dort, aber Rätikon gefällt mir besonders gut

Text: Nemuel Feurle

Chapau!

Nemuel Feurlein Prinz Hoffnung, 8b/8b+ an der Bürser Platte
Nemuel Feurle in Prinz Hoffnung, 8b/8b+ an der Bürser Platte


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.