Alex im oberen Wandteil der Zodiac © Heinz Zak
19 September 2005

Projekt „Speed Nose“ verletzungsbedingt beendet

Wegen einer Verletzung am Sprunggelenk musste Alexander das Projekt „Speed Nose“ abbrechen....

Aus der Traum vom neuen Rekord

Voller Euphorie erzählte uns Alexander von seinem Vorhaben einer neuen Rekordbegehung der Nose, flog in die Staaten und bereitete das Projekt vor.

Leider kommt es anderes, in einem E-Mail teilt er uns den Abbruch der Reise mit, Grund:

Alexander hat sich starke Prellungen am Sprunggelenk zugezogen, damit ist das Projekt 'Speed Nose´ nicht mehr durchführbar. Der Rekord von Yuji Hirayama und Hans Florine wird damit wohl in nächster Zeit nicht gefährdet sein.

Alexander wird in kürze wieder bei uns sein – gute Besserung, auch von unserer Seite!

Webtipp:

www.huberbuam.de -die Page von Alexander und Thomas Huber

Alex im oberen Wandteil der Zodiac © Heinz Zak
Da hätte es raufgehen sollen - The Nose - 1000 m senkrechter Granit © Heinz Zak


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.