Edelrid Gear 2019
11 Juli 2018

Edelrid Gear 2019

Der Allgäuer Hardware- und Seilspezialist Edelrid bringt für 2019 ein kleines Produktfeuerwerk auf den Markt – wir haben uns die Sachen bereits jetzt schon mal genauer angesehen...

Der Allgäuer Hardware- und Seilspezialist Edelrid bringt für 2019 ein kleines Produktfeuerwerk auf den Markt – wir haben uns die Sachen bereits jetzt schon mal genauer angesehen...

Umlenkrolle Spoc

Der von Raumschiff Enterprise, der mit den spitzen Ohren? Ja genau – Mr. Spock ist gemeint und Spoc (halt ohne ck) heißt auch die neue Mini-Umlenkrolle mit Rücklaufsperre. Die Spoc-Rolle wiegt nur 60 g und funktioniert wegen einem integrierten Federmechanismus auch bei vereisten oder verschmutzten Seilen.

Neu oder anders im Gegensatz zu den Blockierrollen von anderen Herstellern ist der kleine Kabelzug, der seitlich aus der Rolle heraus steht. Damit lässt sich mit einer Hand problemlos die Rücklaufsperre öffnen. Die Sperre lässt sich aber auch fixieren, so dass der Spoc auch als normale Standard-Umlenkrolle nutzbar ist.

Spoc
Gewicht: 60 g
Zertifizierung: EN 567 / EN 12278
Bruchkraft: 15 kN
Seildurchmesser: 7-10 mm

Kletterhelm Salathe

Ein Kletterhelm mit nur 200 g – diese magische Marke knacken nicht viele Hersteller und so gehört der Edelrid Salathe vermutlich ab 2019 zu den leichtesten Kletterhelmen auf dem Markt. Das geringe Gewicht ist durch eine geschickte Hybrid-Konstruktion möglich – eine Schale aus Polypropylen mit einem Aufsatz aus härterem, stabilerem ABS auf der Oberseite.

Der Salathe Helm hat eine etwas tiefer gezogene Form, die den zu schützenden Kopf gut umschließt und für den nötigen Aufprallschutz an den Seiten sowie im Vorder- und Hinterkopfbereich sorgt. Auffällig sind auch die großen Belüftungsöffnungen und ein kleines Innenpolster, welches man sogar herausnehmen und waschen kann.

Salathe
Gewicht: 200 g
Zertifizierung: EN 12492
Kopfumfang: 50 -58 cm / 52 -62 cm

Boa Gym Kletterseil

Bei den Seilen bringt Edelrid ein neues, extrem abriebfestes Hallenseil auf den Markt - es ist das erste dynamische Einfachseil mit einem Mantel aus Polyester. Polyester hat eine viel höhere Abriebfestigkeit als alle anderen Mantelgewebe, ist dafür aber nicht wirklich dynamisch. Aus diesem Grund verwenden Hersteller i.d.R. Polyamid in Dynamikseilen. Edelrid ist es aber gelungen, das erste Polyesterseil nach EN 892 zu fertigen!

Vor allem für das Training in der Kletterhalle ist das Boa Gym äußerst interessant, schabt sich doch das normale Polyester-Mantelmaterial an den rauen Klettergriffen meist überdurchschnittlich stark ab. Polyester hat auch eine deutlich höhere Beständigkeit gegenüber Chemikalien (z.B. Waschmittel für Klettergriffe), die bekanntlich der Hauptfeind für das Seil sind.

Boa Gym
Durchmesser: 9,8 mm
Sturzzahl: 9
Metergewicht: 68 g/m
Zertifizierung: EN 892
 

Edelrid Gear 2019
Edelrid Boa Gym Kletterseil (Foto: Edelrid)
Edelrid Giga Jul (Foto: Edelrid)
Edelrid Kletterhelm Salathe (Foto: Edelrid)
Edelrid Umlenkrolle Spoc (Foto: Edelrid)
Ventic Air
Red Chili Ventic Air (Foto: Red Chili)

Giga Jul

Jul, Jul 2, Micro und Mega Jul – jetzt kommt für das Alpinklettern das Giga Jul auf den Markt. Laut Edelrid soll das Giga Jul die Vorteile eines Autotubers mit denen eines Tubers verbinden, das Giga Jul ist somit vielseitig – im Klettergarten und beim Alpinklettern – einsetzbar.

Möglich gemacht wird das durch eine kleine Schiebevorrichtung, bei der man das Giga Jul im Handumdrehen vom Autotuber in einen Tuber verwandeln kann (siehe Video von UK-Climbing). Das Giga Jul ist ein Mix aus Aluminium und Stahl, ist somit sehr abriebfest und beständig und wiegt trotzdem nur 100 g. Die einsetzbare Bandbreite bei den Seildurchmessern verläuft von 7.8 bis 10 mm, das Giga Jul kann man sowohl mit Einfach- als auch Doppelseil verwenden.

Giga Jul
Gewicht: 100 g
Zertifizierung: EN 15151-2
Seildurchmesser:7,8 – 10 mm

Ventic Air

Zwar nicht mehr Edelrid – aber von der zum Konzern gehörenden Marke Red Chili haben wir uns auf der Outdoor-Messe in Friedrichshafen den neuen Ventic Air Kletterschuh angeschaut. Auffallend an diesem Einsteiger-Modell ist das luftige „Strickmaterial“ - ähnlich wie beim Momentum Schuh von Black Diamond (siehe Test auf bergsteigen.com). Die Zunge ist beim Ventic Air aber quasi nicht vorhanden – der Schuh ist eine Art leichte, fast nahtlose Sockenkonstruktion

Der Ventic Air ist aber noch einen Tick feiner – das Synthetikgewebe fühlt sich fast schon an wie Stoff. Hohe Atmungsaktivität ist vermutlich dem Ventic Air sicher – wie es mit der doch nötigen soliden Passform aussieht, werden erste Tests im Jahr 2019 zeigen. Auf den ersten Blick schaut der leichte Einsteiger-Kletterschuh wirklich gut aus!

Ventic Air
Leistenform: Neutraler, mittel-breiter Komfort-Leisten.
Verschlusssystem: 2 Klettverschlüsse
Gewicht: 490 g
Größe: UK 3 - 12

Webtipp:

Edelrid

Red Chili

Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben