21 Januar 2014

Scarpa F1 Evo Tourenskischuh

Neuartiger Tourenskischuh der automatisch zwischen Aufstieg und Abfahrt umstellt ...

Die aktuelle Saison ist noch nicht mal zu Ende und schon stellen die Hersteller die Neuigkeiten für den nächsten Skitourenwinter vor. Der italienische Schuhhersteller Scarpa hat sich schon mit dem Alien einen sehr guten Namen gemacht, legt jetzt aber mit dem F1 Evo noch einmal kräftig nach. 

Im Segmet der "„klassischen“ Skitourenschuhe angesiedelt, wurde der F1 EVO für die Skialpinisten entwickelt, welche beste Performance und leichtes Gewicht an einem Tourenschuh schätzen. Der F1 EVO  ist einfach zu bedienen, nach dem Motto: „Rein in den Schuh und los geht’s“. Zwei Verschlusssysteme: Das vom Alien bekannte BOA-System am Vorderfuß und die neuartige FBC Schnalle mit Velcro am Schaft. Bei der Schnalle am Schaft gibt es nur zwei Einstellungen - Schnalle auf und Schnalle zu, der Umstieg von Aufstieg zu Abfahrt geht also blitzschnell. 

Die Crux des neuen F1 EVO ist aber der revolutionärer Ski&Walk Mechanismus „TRONIC NO HAND“, er blockiert die Manschette automatisch beim Einstieg zur Abfahrt in die TLT Bindungen ohne die Hilfe der Hände! Der Schuh funktioniert also mit Bindungen wie Dynafit, Vipec 12, ATK, G3 ION, Plum, Trab TR-Race etc., die hinten 2 Zapfen habe. Das Fummeln an den Schnallen oder das Umlegen des Hebels gehört also der Vergangenheit an. Wenn man aus der Bindung hinten aussteigt stellt sich der F1 Evo wieder automatisch auf "Gehen" um. Die Carbon Technologie der Schale und das neue Design der Manschette bieten bessere Steifigkeit und verbessern die Kraftübertragung auf die Ski. 

Webtipp: Scarpa

Der Scarpa F1 Evo
Kein Hebel mehr an der Rückseite, der Schuh stellt automatisch auf Abfahrt um.
Schagwörter:


Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben