Alpinmesse - Alpinforum 2014

Datum: 15 November 2014   -   16 November 2014
Ort:
Messe Innsbruck, Halle A & B

Auf Tuchfühlung mit berühmten Menschen, die Berge als ihre Heimat sehen. Nebenbei die absoluten Neuheiten der Bergsportausrüstung begutachten. Und in Workshops dem Thema Sicherheit nachspüren. Das und vieles mehr bietet die Alpinmesse am 15. und 16. November in Innsbruck.

Ich vergleiche das immer mit einem Schneeleoparden, der auf seine Beute lauert und im entscheidenden Augenblick zuschlägt.“ Simone Moro ist keiner, der einfach nur drauflosgeht. Der wohl berühmteste Winterbergsteiger unserer Tage ist zu Gast auf der Alpinmesse und spricht über seine großen Touren im Himalaya und weltweit.

Legenden des Bergsports

Dabei gibt er viele Tipps aus seinem Bergsteigerleben preis: „Wir gehen nicht einfach drauflos und schauen, was kommt. Wir akklimatisieren uns gut und warten, bis sich ein Wetterfenster auftut, das wir nutzen können.“ Moro. spricht in Innsbruck darüber, wie sehr sich das Himalaya Bergsteigen geändert hat. Es hält ihn aber nicht davon ab, immer neue Träume zu hegen.

Auch der Top-Kletterer Guido Unterwurzacher lässt auf der Alpinmese seine Kletterzeit Revue passieren. Der Tiroler erzählt von seinen ersten Abenteuern am Wilden Kaiser, seinem Hausberg, bis hin zu seinem Werdegang zu einem der wohl vielseitigsten Alpinisten Österreichs.

Kostenlose Workshops

Dass Tirol das Mekka des Bergsports ist, steht außer Zweifel. Seit neun Jahren gibt es dafür auch eine Plattform, wo sich ExpertInnen treffen, sich austauschen. Neues können alle BesucherInnen kennen lernen und vor allem interessante Menschen hautnah erleben, die derselben Leidenschaft verfallen sind.

Eindeutig soll auch der Nutzen für alle BesucherInnen sein. Alpin-Workshops, die gratis angeboten werden, garantieren dies: Erste Hilfe am Berg, Spaltenbergung, Tourenplanung, Selbstmarketing für alpine ExpertInnen – insgesamt 60 Workshops bieten für alle wichtige Neuheiten und den Rahmen, etwas zu Üben, das dann in der akuten Situation Leben retten kann. Selbst 12- bis 16-Jährige lernen heuer in eigenen LVS-Workshops effizientes Suchen.

160 Hersteller, Händler, alpine Institutionen und Reiseveranstalter präsentieren auf der ersten und einzigen Bergsportmesse ihre aktuellen Produkte. Zahlreiche Reiseveranstalter präsentieren ihre Topangebote zu den entlegensten Winkeln der Welt.

Ein Höhepunkt ist heuer erstmals ein Freeride Village. Verschiedene Anbieter lassen alle Interessierten einsteigen in die eigene Welt der Freerider. Ergänzt wird das Angebot durch einen offenen Bouldercup.

Info: www.alpinmesse.info

Alpinmesse 2014
Mulitvisionsvortrag Guido Unterwurzacher
LVS Training für Jugendliche
Mulitvisionsvortrag Simone Moro


Kommentare (0)

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.
Nach oben