Schildalm Eisfall

Eisklettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit WI2-
Höhe Einstieg
Höhe Einstieg1500 m
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 100 m
1:00 Std.  /  1:15 Std.
AusrichtungNordost
AusrichtungNordost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:05 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:10 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Schildkogel  (2826 m)
Charakter:

Schöner, breiter Eisfall, ideal zum Anfangen, da es nie recht steil wird.

Genaue Routenbeschreibung:

Man kann entweder der Wasserfalllinie (links) entlang zwei Seillängen (2X50m, WI 1-2) oder sich rechts haltend ebenfalls zwei Seillängen (2X30m, WI 2-) klettern. Man kann von beiden Seiten des Wasserfalles leicht zum Ausstieg gelangen (zum Einrichten von Toprope-Stationen).

Seillänge: 

2 x 50 m

Ausrüstung:

Komplette Eisausrüstung u. LVS-Gerät

Absicherung: 
Alpin
Zustieg zur Wand:

Von der Zufahrtsstraße zum Matreier Tauernhaus über die Brücke und über Wiesen Richtung Süden zum Einstieg (5 Min.)

Höhe Einstieg: 

1500 m

Abstieg:

Man kann überall neben dem Fall im Wald absteigen.

Kartenmaterial:

AV-Karte Nr. 36, Venedigergruppe


ÖK 152 Matrei

Bemerkungen:

Je nach Verhältnissen kann es sein, dass der Eisfall sehr früh im Jahr kletterbar ist, oder dass er erst mitte Jänner entsteht. Er ist von der Felbertauernstrasse sehr gut sichtbar.


Der Fall liegt in einem Lawineneinzugsgebiet!!!

Infostand: 

04.01.2007

Autor: 

Vittorio

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der Felbertauernstraße bis zum Südportal des Felbertauerntunnels, ca. 2 km nach dem Tunnelportal in Richtung Lienz zweigt die Straße zum Matreier Tauernhaus ab. Man folgt der Straße bis ca. 200 m nach der Abzweigung eine Brücke kommt, in diesem Bereich parken.

Talort / Höhe:

Matrei  - 975 m

Bilder (6)

Übersicht

Übersicht, Der eher flache Einsteiger-Eisfall., Foto: Vittorio

Linke Seite

Linke Seite, Der Anstieg auf der linken Seite., Foto: Vittorio

Rechte Seite

Rechte Seite, Die Möglichkeiten rechts..., Foto: Vittorio

Rechte Seite

Rechte Seite, Noch einmal die rechte Seite des Eisfalls., Foto: Vittorio

Linke Seite

Linke Seite, In der linken Varianten..., Foto: Vittorio

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.