Großglockner Normalweg

Hochtour
Leicht
(5)

Toureninfo

Diff.
SchwierigkeitPD+
tx_webxbergsteigen_domain_model_tour.mountain_height
BerghöheGroßglockner
3798 m
tx_webxbergsteigen_domain_model_alpinetour.ascent_height
Höhenmeter Aufstieg gesammt1900 Hm
Gehzeit11:00 Std. 6:30 Std.   4:30 Std.
AusrichtungSüdost
AusrichtungSüdost
tx_webxbergsteigen_domain_model_tour.start_location
TalortKals am Großglockner
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Großglockner  (3798 m)
Charakter:

Der größte und bekannteste Gipfel in Österreich, spitz und steil ragt sein Gipfel oberhalb von Kals in den Himmel. Vom goldenen Gipfelkreuz sieht man majestätisch in alle Himmelsrichtungen und die Mühen der Besteigung sind verflogen. Anders, wenn man sich in einem der vielen Staus bis zum Gipfel vorkämpfen und den höchsten Punkt Österreiches im überfüllten Zustand genießen muss - dies ist die Kehrseite des Parade-Dreitausenders.

Großglockner mit Bergführer: Wer sich diese durchaus ernste Tour auf den höchsten Berg Österreichs nicht sicher zutraut, dem empfehlen wir, die Tour mit einem Bergführer zu machen! Unsere Bergführer-Empfehlung für diese Tour ist Stefan Leitner von der Bergsteigerschule Berggfühl. Er kennt den Glockner gut und führt den Grossglockner Normalweg individuell. Als bergsteigen.com Leser bekommt ihr für den Normalweg mit dem Gutscheincode: BERG20 eine Ermäßigung von 20,- Euro (einfach bei der Anmeldung angeben!). 

Genaue Routenbeschreibung:

Vom Lucknerhaus - vorbei an der Lucknerhütte - hinauf zur Stüdlhütte. Dort rechts auf dem Weg in Richtung Salmhütte, nach ca. 500 m wird der Felsvorsprung der sog. Schere rechts umrundet und man gelangt zum Beginn des Ködnitzkeeses. Auf dem linken Teil des Gletschers aufwärts, auf Höhe der Luisenscharte quert man leicht ansteigend rechts zum sog. Kampl. Über die Randspalte auf die Felsen und auf dem Mürztalersteig (Klettersteig, Stelle C) hinauf zur Adlersruhe (Erzherzog-Johann-Hütte). Von der Hütte links dem flachen Grat in Richtung Gipfel folgen. Am Ende steil auf dem sog. Glocknerleitl hinauf zum Sattele (kleiner Sattel). Dort rechts auf plattigem Grat (bis 2-) auf den Kleinglockner klettern. Vom Kleinglockner steigt man kurz steil in die Scharte zwischen Klein- und Großglockner ab. Ein Drahtseil erleichtert den Überstieg zum Großglockner, dort klettert man noch ca. 30 m im 2ten Schwierigkeitsgrad bis zum Gipfel.

Abstieg:

Wie Aufstieg

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Martin und Sepp Klotz und Mathias Hautzendorfer am 28.07.1800

Seillänge: 

1 x 50 m

Ausrüstung:

Komplette Gletscherausrüstung

Kartenmaterial:

AV-Karte Nr. 40, Glocknergruppe

ÖK 153 Großglockner

Bemerkungen:

Die meisten Bergsteiger gehen von der Stüdlhütte über den Oberen Mürztaler Steig zur Adlersruhe (Erzherzog-Johann-Hütte) und weiter auf den Gipfel. Der Aufbruch von den Stütz- bzw. Ausgangspunkten erfolgt mit Ausnahme des Zustieges zur Stüdlhütte in der Regel sehr früh am Morgen. Der Gipfelanstieg erfordert sicheres Kletterkönnen bis zum 2ten Grad und ist oft extrem überlaufen (bis 500 Personen pro Tag - Staus). Wer vom Lucknerhaus über den Unteren- und Oberen Mürztaler Steig zur Adlersruhe aufsteigt und dort nächtigt, verpasst zwar das exzellente Abendbuffet auf der Stüdlhütte, ist dafür am nächsten Morgen aber als erster, mit wenigen Leuten auf dem Gipfelgrat.

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der B108 von Lienz oder durch den Felbertauerntunnel nach Huben. Dort ins Kalser Tal abzweigen und bis nach Kals auffahren. In Kals über die mautpflichtige Straße zum Parkplatz beim Lucknerhaus. Mit Öffis: Mit der Bahn nach Lienz und dem Bus nach Kals am Großglockner Lucknerhaus.

Talort / Höhe:

Kals am Großglockner  - 1324 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Lucknerhaus  - 1948 m

Bilder (9)

Der Aufstieg auf den Großglockner

Der Aufstieg auf den Großglockner

Klein und Grossglockner

Klein und Grossglockner

Auf dem Grat vor dem Kleinglockner

Auf dem Grat vor dem Kleinglockner

Vor dem sog. Glocknerleitl

Vor dem sog. Glocknerleitl

Auf dem Grat vor dem Kleinglockner

Auf dem Grat vor dem Kleinglockner

Auf dem Grat nach dem Leitl - bei einer der Eisenstangen

Auf dem Grat nach dem Leitl - bei einer der Eisenstangen

Auf dem sog. Glocknerleitl

Auf dem sog. Glocknerleitl

Auf dem sog. Mürztalersteig unterhalb der Adlersruhe

Auf dem sog. Mürztalersteig unterhalb der Adlersruhe

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben