Klettergarten Hirzmannsperre

Klettergarten
Leicht
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeitvon  3  bis  8
Höhe (von/bis)
Höhe (von/bis)von  15 m  bis  30 m
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Höhe Einstieg
Höhe Einstieg730 m
Kinderfreundlich
KinderfreundlichNein
Ausdauer:
Maximalkraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Routen: (29)
17
bis 6
11
6+ bis 8-
1
8 bis 9
0
ab 9+
0
Boulder
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Hirzmannsperre (Stausee)  (713 m)
Charakter:

Sehr schöner kleiner Urgensteinsklettergarten nahe der Staumauer der Hirzmannsperre. Der Klettergarten ist perfekt mit Torstahlbügeln gesichert und bietet traumhafte Kletterei an leisten und großen Dächern. Wenige Routennamen sind am Einstieg angeschrieben. Im Sommer bis Mittag Schattig, durch die Bademöglichkeit im nahen Stausee perfekt. Es dominiert Kletterei an unterschiedlich großen Leisten und Kanten.


Durch die unter dem Einstieg liegende Wand jedoch nicht kleinkinderfreundlich.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo

Ausrüstung:

Kletterausrüstung, 60 m Seil , 10 Express

Bemerkung zu den Versicherungen:

Sehr gut mit Torstahlbügeln gesichert.

Abstiegzeit: 
0:15 Min.
Zustieg zur Wand:

Von Parkplatz der Asphaltstrasse Richtung Kraftwerk St. Martin u. Stausee Hirzmann (grüne Tafel) bis zur Stauermauer folgen (Abschneider über Wanderweg möglich) und noch ca. 150 m weiter Richtung Kraftwerk St. Martin bis links ein Weg zu den Felsen hinauf geht.

Höhe Einstieg: 

730 m

Abstieg:

Wie Zustieg

Bemerkungen:

Routennamen nur teilweise an den Einstiegen angeschrieben. Klettergarten ist durch darunter liegende Felswand nicht kleinkinderfreundlich.

Infostand: 

08.08.2007

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

A 2 von Graz Richtung Klagenfurt bis Ausfahrt Mooskirchen. Weiter auf der B 70 über Voitsberg nach Köflach bis nach Edelschrot. Hier nach der Ortskirche links nach St. Martin / Hirmannsperre abzweigen und ca. 4 km bei einer überdachten Bushaltestelle u. Marterl (beides am Linken Straßenrand) kurz vor dem Pflegeheim "Waldhaus" rechts parken.

Talort / Höhe:

Edelschrott  - 793 m

Bilder (12)

Übersicht

Übersicht, Hier sind inbes. der linke Teil und die Abschlussdächer zu sehen., Foto: Andreas Jentzsch

Dornröschen

Dornröschen, Sehr schöne abwechslungsreiche Tour im 6ten Grad., Foto: Andreas Jentzsch

Dornröschen

Dornröschen, Noch einmal diese wirklich schöne Tour (6), Foto: E. Mitsche

Keine Zeit zum Atmen

Keine Zeit zum Atmen, Tolle kleingriffige Wandstelle, Foto: E. Mitsche

Kuckucksnest

Kuckucksnest, Tolle Tour mit supersteilem Finale., Foto: Andreas Jentzsch

Kante

Kante, Eine der vielen schönen Touren im 4ten Grad., Foto: Andreas Jentzsch

Kante (Nr.18)

Kante (Nr.18), Schöne leichte Tour an der mittleren Kante, Foto: E. Mitsche

Dornröschen

Dornröschen, In den letzten Metern dieser tollen Tour., Foto: Andreas Jentzsch

Kante (Nr. 18)

Kante (Nr. 18), Ausstiegsplatte kurz vor dem Umlenker., Foto: Andreas Jentzsch

Überhang & Risse rechts vom Dach

Überhang & Risse rechts vom Dach, perfekte Platz für einen Tagesausflug, Foto: Dirni

im Kuckusnest, der 7- Abschlussüberhang

im Kuckusnest, der 7- Abschlussüberhang

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.