Alternative Spaß

Klettern
Schwer
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 8
7 obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungMittel
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 180 m
3:00 Std.  /  8:15 Std.
AusrichtungNordost
AusrichtungNordost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 3:15 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Spitzmauer  (2446 m)
Charakter:

Schwere alpine Sportklettertour auf der NO Seiter der Spitzmauer

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Sadleder, Hager, Otte 2000-2002

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

9

Klemmkeile: 

Grundsort.

Friends: 

Grundsort.

Ausrüstung:

10 Express; Friends und Keile

Zustieg zur Wand:

Vom Prielschutzhaus auf markiertem Weg in Richtung Spitzmauer. Vor der sogenannten Klinserschlucht linkshaltend den Weg verlassen und auf Steigspuren unter die Nordwand der Spitzmauer queren. Der Einstieg ists 30 m links des „Direkten Hochkarpfeilers VII-“ ; Einstieg rot angeschrieben („A.S.“)

Abstieg:

4 x Abseilen (siehe Topo)

Bemerkungen:

Wer noch Zeit und Lust hat, kann ab dem 15 Meter breiten Band, wo die Tour endet, noch den oberen Teil des Hochkarpfeilers, der Rißreihe oder der KKM klettern. Dann sollte man aber über die Gruberrinne absteigen bzw. man kann von dort auch noch über den NO-Grat auf die Spitzmauer (2446m) weiterklettern.

Infostand: 

22.10.2002

Autor: 

M. Otte

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Nach Hinterstoder. Durch den Ort durchfahren. Kurz nach dem Ortsende ist rechts ein großer Parkplatz.

Talort / Höhe:

Hinterstoder  - 591 m

Bilder (2)

Übersicht Spitzmauer NO

Übersicht Spitzmauer NO

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben