Coupure Royale - Großer Königstuhl

Klettern
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 4/4+
Absicherung
AbsicherungAlpin
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 90 m  /  620 Hm
1:30 Std.  /  5:00 Std.
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:45 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:45 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Gebirge:
Berg:
Großer Königstuhl  (2336 m)
Charakter:

Teilweise brüchige Klettertour durch die Nordwand des Großen Königsstuhls. Die Route sucht sich die einfachste und logischste Linie durch die Wand. Es wurde alles mobil gesichert und Schlaghaken wurden nicht belassen. Die perfekte Route für Abenteurer die gerne alpin Klettern im moderat gutem Fels bei entsprechender Schwierigkeit. Durch die teilweise brüchigen Stellen sollte man jeden Griff mit klopfen überprüfen, verleiht einen gewissen Dolomitenflair.

Genaue Routenbeschreibung:

Man startet links des tiefsten Punktes der Wand auf einen kleinen Pfeiler.

  • 1. SL: Die erste Seillaenge startet in einen geoeffneten Kamin der anfaenglich noch sehr kompakt ist und rechts des Kamins gute Risse zur absicherung bietet. Nach ca. 12m steilt sich der Kamin auf und der Fels wird zu losen Schuppen. Bei diesen Quert man nach links, klettert dort eine kleine Platte nach oben und quert dann direkt wieder nach rechts unter einen kleinen Ueberhang durch. Danach wieder gerade rauf ueber eine begraste Flaeche und danach kommt ein Felsblock und darueber ist ein Riss der sich fuer den Standplatzbau perfekt eignet. 
  • 2.SL: Anfaenglich nach rechts bei Standplatz vorbei und danach sofort links rauf bei der mit Schutt bedeckten Rampe bis zum dem naechsten Ueberhang, diesen unterbei nach rechts queren ueber Schuttfeld zu guten Fels. Diesen dann 5m links haltend rauf und bei naechsten Ueberhang links queren ganz zuueck zur grossen Verschneidung bei dieser dann rechts bei Felsbloecken rauf. Danach gerade weiter auf Grasgrat diesen dann weitergehen und Stand bei Blockfeld mit Koepfelschlinge. Auf Seilfuehrung achten !!
  • 3.SL: Kurz durch Blockfeld und dann rechts ueber angelehnte Platte mit zentralen grasbewachsenen Riss hinauf bis sich dieser abflacht und danach links des Faustrisses ueber Platte zu Gipfelplateau. Nach ausstieg ist ca. 10m leicht links ein Block bei dem man Stand machen kann.
Erstbegeher / Erstbesteiger:

Tom Bardeck, Laurin Maier, Simon Gruber

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

6

Klemmkeile: 

kleines Sortiment

Friends: 

von 0.8 bis 1.8 ein Sortiment

Ausrüstung:

Helm 

Schlaghaken+Hammer

3 normale Expressschlingen und 3 verlaengerbare

Koepfelschlingen 2*

Bemerkung zu den Versicherungen:

Gute Möglichkeiten für mobile Sicherungsgeräte sowie auch Schlaghaken. Dort wo sich Sicherungen anbringen lassen ist der Fels sehr kompakt.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Je nach Variante kann die schwierigkeit variiert werden jedoch niemals schwerer als 6.

Zustieg zur Wand:

Zustieg über Normalweg des Großen Königstuhls und bei halber Höhe zw. Rosaninsee und Gipfel auf ca 2200m in die Nordwand über Gamssteig queren.

Höhe Einstieg: 

2220 m

Abstieg:

Über Normalweg absteigen.

Kartenmaterial:

Wanderkarte Lungau, AV Karten, Fatmap

Bemerkungen:

Bei Zustieg schon den Helm aufsetzen, da man unter Geröllfeldern durchquert. 

Infostand: 

28.06.2020

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Entweder von Innerkrems oder vom Lungau aus nach Schönfeld. Parkmöglichkeiten bei Dr. Josef Mehrl Hütte, von dort aus in das Rosanintal

Talort / Höhe:

Schönfeld  - 1700 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Dr. Josef Mehrl Huette  - 1720 m

Bilder (6)

Blick vom Rosaninsee

Blick vom Rosaninsee, Ansicht der imposanten Wand während des Zustiegs., Foto: Maier Laurin

Letzte Seillaenge

Letzte Seillaenge , Foto: Tom Bardeck

Gipfel Foto der Erstbesteigung

Gipfel Foto der Erstbesteigung , Foto: Maier Laurin

2ter Stand mit Köpfelschlinge

2ter Stand mit Köpfelschlinge , Foto: Tom Bardeck

Erster Standplatz

Erster Standplatz , Foto: Tom Bardeck

1te Seillaenge

1te Seillaenge, Simon im Vorstieg, Foto: Tom Bardeck

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben