Delagokante

Klettern
Leicht
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 4+
Absicherung
AbsicherungAlpin
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 100 m
1:30 Std.  /  3:45 Std.
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Gebirge:
Berg:
Vajolettürme  (2790 m)
Charakter:

Der Dolomitenklassiker schlecht hin - sehr schöne und ausgesetzte Kantenkletterei mit alpiner Absicherung. Die Stände sind saniert, Zwischensicherungen gut, aber geschlagene Normalhaken, ein wenig abgespeckt.

Genaue Routenbeschreibung:

Nicht zu verfehlen. Immer ein wenig rechts der Kante klettern. Ansonsten siehe Topo.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

G.B. Piaz, F. Jori u. I. Glaser; 1911

Seillänge: 

2 x 50 m

Expressschlingen: 

7

Klemmkeile: 

evtl. Grundsort.

Friends: 

evtl. Grundsort.

Ausrüstung:

Kletterausrüstung, Friends und Keile könnten nützlich sein

Bemerkung zu den Versicherungen:

Stände gebohrt (2 Bolts mit Kette). Ansonsten alpin mit einigen Zwischenhaken. Wegen der großen Beliebtheit der Tour kann es zu Wartezeiten kommen!

Zustieg zur Wand:

Von der Gartlhütte zur Südwand des Delagoturms ansteigen und an die Kante. Dort erster Standplatz.

Höhe Einstieg: 

2690 m

Abstieg:

Abseilpiste durch die Schlucht zwischen Delago- und Stabelerturm; zementierte Abseilringe.

Kartenmaterial:

Freytag & Berndt, 1:50 000, WKS 5 Überetsch-Südtiroler Land

Bemerkungen:

Das Herzstück der Tour ist die zweite Seillänge in der man immer genau an der Kante bleibt, manchmal sogar extrem ausgesetzt mit einem Fuß an der NW-Seite, mit dem anderen an der SO-Seite.

Zustieg zur Gartlhütte (ca. 2 Stunden): Am besten mit dem Sessellift zur Kölnerhütte. Von der Hütte über den Santnerpass-Klettersteig zur Gartlhütte. Dort 100 Hm absteigen zu den schon gut sichtbaren Türmen. Ein anderer günstiger Zustieg wäre vom Fassatal zur Gardecciahütte (Jeeptaxi-Dienst), weiter zur Vajoletthütte und zur Gartlhütte.
Von der Gartlhütte dauert der Zustieg ca. 15 Minuten.

Infostand: 

24.09.2005

Autor: 

Roman Jöchl

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Über den Brenner bis bis vor Bozen, dort (Blumau) ins Eggental abzweigen und bis zum Karerpass.

Talort / Höhe:

Karerpass  - 1702 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Gartlhütte  - 2621 m

Bilder (17)

Übersicht

Übersicht, In Rot die Route und in Blau die Abseilstellen., Foto: Roman Jöchl

2. Seillänge

2. Seillänge

2. Seillänge

2. Seillänge, Georg in der zweiten Seillänge, Foto: Roman Jöchl

3. Seillänge

3. Seillänge, Im Vorstieg der dritten Seillänge, Foto: Roman Jöchl

Stand

Stand, Alle Stände sind gebohrt und mit Kette verbunden, Foto: Roman Jöchl

Gipfel

Gipfel, Luftiges Abseilen vom Gipfel, Foto: Roman Jöchl

Abseilen

Abseilen, Kurz vor dem Rucksackdepot, Foto: Roman Jöchl

erste Seillänge...

erste Seillänge..., um 06:30 Uhr in der ersten Seillänge waren wir noch alleine. Hier starteten wir die Überschreitung der Vajolettürme., Foto: Peter Manhartsberger

Anda an der Delagokante

Anda an der Delagokante, Wegen dieser Seillänge ist diese Tour so bekannt! Atemberaubend ausgesetzt schon in der 2ten Seillänge und tolle Kletterei! Es ist nur diese Seillänge etwas abgeschmiert - allerdings nicht so schlimm, wie man sich´s vorstellt., Foto: Peter Manhartsberger

Bürgermeister von bad gastein

Bürgermeister von bad gastein, Bergrettungs-Ausflug foto pfund roland, Foto: roland pfund

Foto: Toni Jaglarz

die Kante

die Kante, super, Foto: Toni Jaglarz

vom feinsten.....

vom feinsten..... , Foto: toni jaglarz

noch dazu ein schöner Tag !

noch dazu ein schöner Tag !, Foto: toni jaglarz

ohne worte

ohne worte , Foto: roland pfund

vom winklerturm

vom winklerturm, BR-Bad Gastein Überschreitung Vajolettürme, Foto: roland pfund

vom winklerturm

vom winklerturm, BR-Bad Gastein Überschreitung Vajolettürme, Foto: roland pfund

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben