Direkte Nordwand Seekofel

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6-
5- obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 430 m  /  1150 Hm
4:30 Std.  /  9:30 Std.
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 3:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Seekofel  (2738 m)
Charakter:

Solide und recht gut abgesicherte Nordwandkletterei - eine alpine Sportkletterroute. Die Route wird wegen der guten Absicherung auch gerne von Ausbildungskursen gemacht und verläuft durch die von der Hütte gut einsehbare Nordwand des Seekofels. Der Schlüssel ist ein Kamin in Wandmitte - es ist aber nur eine kurze Passage schwer. Wie bei alpinen Kletterrouten üblich sollte man sich nicht an jedem Griff bedenkenlos festkrallen, im gesamten eine gute und durchaus lohnende Kletterei mit recht einfacher Wegfindung!

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo. Die Standplätze sind teilweise gelb markiert.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

K. Weber und R. Zimmermann am 27.8.1978. Die Route wurde später recht üppig saniert.

Seillänge: 

1 x 60 m

Expressschlingen: 

12

Ausrüstung:

60 m Einfachseil, 12 Expressschlingen und Helm

Bemerkung zu den Versicherungen:

Die Tour ist im Grunde sehr gut gesichert - aber keine super Plaisir-Kletterei. In den leichteren Längen sind die Abstände etwas weiter.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Eine Passage 6-, 2 Passagen 5+, sonst leichter

Zustieg zur Wand:

Von der Dolomiten Hütte hinauf zur Karlsbader Hütte. Von der Karlsbader Hütte zum See und über den kleinen Betonwall auf die Westseite des Sees. Gleich nach dem Betonwall zieht ein Pfad hinauf auf den Kamm mit Gras und Blöcken. Auf diesem Kamm nach links auf die Nordwand zu. Man sieht eine gelbe Punktmarkierung, der man entlang des Kammes und oben im Schutt bis zum Einstieg bei einem gelben Kreis folgt.

Für den Zustieg vom Tal ist ein MTB evtl. sinnvoll - rauf bringt es nicht viel, aber beim Abstieg (Forstweg geht bis zur Karlsbader Hütte).

Von der Karlbader Hütte braucht man ca. 20 Min. zum Einstieg.

Höhe Einstieg: 

2440 m

Abstieg:

Auf dem Westgrat, dort verläuft der Seekopfel Klettersteig: Vom Gipfel der roten Punktmarkierung nach Westen folgen - man trifft auf die Seilsicherung des Seekofel-Klettersteiges dem man bis in die Ödkarscharte folgt. Von dort auf dem markierten Weg hinunter zur Karlsbader Hütte. Von der Hütte zurück ins Tal.

Stützpunkt:
Kartenmaterial:

Kompass WK 47, Lienzer Dolomiten, 1:50.000,

Freytag & Berndt WK 182 Lienzer Dolomite

Bemerkungen:

Bei mehreren Seilschaften in der Wand gibt es eventuell Steinschlag - vor allem oben liegt viel loses Material herum.

Autor: 

Axel Jentzsch-Rabl

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Lienz/Tristach oder auch von Lavant zur Abzweigung der Zubringerstraße zum Tristacher See. Dort weiter bis kurz vor den See, dort links hinauf zum Kreithof. Dort recht auf der Mautstraße (Hinweisschild) zur Lienzer Dolomiten Hütte hinauf fahren. Kurz vor der Hütte ist ein großer Parkplatz.

Mit Öffis: Mit der Bahn nach Lienz und mit dem Taxi zum Parkplatz der Lienzer Dolomitenhütte.

Talort / Höhe:

Tristach  - 672 m

Bilder (16)

Der Routenverlauf und der Zustiegsweg von der Karlsbader Hütte aus gesehen.

Der Routenverlauf und der Zustiegsweg von der Karlsbader Hütte aus gesehen.

Gesamtübersicht mit Route und Zu- und Abstieg.

Gesamtübersicht mit Route und Zu- und Abstieg.

In der ersten Seillänge.

In der ersten Seillänge.

Beim Zustieg unterhalb der Wand.

Beim Zustieg unterhalb der Wand.

Beim Einstieg.

Beim Einstieg.

In der ersten Seillänge.

In der ersten Seillänge.

Der Beginn der zweiten Seillänge.

Der Beginn der zweiten Seillänge.

Die vierte Seillänge - oben sieht man schon den Kamin.

Die vierte Seillänge - oben sieht man schon den Kamin.

In der fünften Seillänge, kurz vor dem Standplatz.

In der fünften Seillänge, kurz vor dem Standplatz.

Der steile Kamin in der 6ten Seillänge.

Der steile Kamin in der 6ten Seillänge.

In der neunten Seillänge.

In der neunten Seillänge.

Der Ausstieg auf dem Seekofel Gipfel (2738 m)

Der Ausstieg auf dem Seekofel Gipfel (2738 m)

Der Beginn des Abstieges.

Der Beginn des Abstieges.

Auf dem Klettersteig.

Auf dem Klettersteig.

Die Talfahrt mit dem Mountainbike.

Die Talfahrt mit dem Mountainbike.

Kurz vor der Dolomiten Hütte (Parkplatz).

Kurz vor der Dolomiten Hütte (Parkplatz).

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben