Drachentöter- Burgstall

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7/7+
6 obl.
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 110 m  /  300 Hm
2:00 Std.  /  3:25 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:45 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:40 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Burgstall  (800 m)
Charakter:

Der Drachentöter ist eine Kletterroute mit durch Querungen geprägter Linienführung im linken Wandbereich am Burgstall. Die Absicherung ist gut, wobei man im 5ten Grat am Ende der 3. SL ungangenehm ins Gras klettern muss (runtout). Bis auf diese grasigen Meter toller und steiler Burgstallfels. 

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

G. Grabner, M. Poleschinski 1988

Seillänge: 

1 x 60 m

Expressschlingen: 

12

Ausrüstung:

Kletterausrüstung und Helm.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Gut mit Bolts und Draht-Sanduhrschlingen Ein Gras-Runout in der 3. SL im 5ten Grad, wo man durch muss.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Zwei stellen 6+, einmal 6/6+, der Rest recht homogen im 5/6 Grad

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz Bärenschütz auf dem Weg taleinwärts zur Bärenschützklamm und über eine große und zwei kleine Brücken gehen. Unmittelbar vor der dritten Brücke gerade weiter (die Brücke selbst führt nach rechts) und dem anfangs schmalen Steig an zwei Hangrutschungen vorbei weiter folgen. Nach ca. 15 Minuten wird der Weg steiler, man erreicht eine Forststraße. Der Burgstall ist von hier aus bereits zu sehen.

Der Forststraße nach links zu den Felsen mit Routen folgen und ca. 80 entlang der Wand zum Einstieg aufsteigen.

Höhe Einstieg: 

720 m

Abstieg:

Abseilen, siehe Topo!

Infostand: 

12.08.2021

Autor: 

Andreas Jentzsch

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der S 35 (Graz- Bruck) bis zu ihrem nördlichen Ende vor Mixnitz und über die Murbrücke. Beim neuen Kreisverkehr am Ortseingang rechts halten und nach ca. 60 m links (taleinwärts) zum Parkplatz Bärenschützklamm abzweigen.

Talort / Höhe:

Mixnitz  - 447 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Bärenschützklamm  - 500 m

Bilder (9)

Wandübersicht Burgstall mit Routen

Wandübersicht Burgstall mit Routen , Foto: Andreas Jentzsch

Einstieg

Einstieg , Foto: Andreas Jentzsch

1. Seillänge, auf den ersten Metern darf man gleich zupacken

1. Seillänge, auf den ersten Metern darf man gleich zupacken , Foto: Andreas Jentzsch

Am Beginn der langen Querung in der 2. Seillänge

Am Beginn der langen Querung in der 2. Seillänge , Foto: Andreas Jentzsch

Hier steigt man leicht (und auch leicht:-) ab

Hier steigt man leicht (und auch leicht:-) ab , Foto: Andreas Jentzsch

Traumfels vor dem 2. Stand

Traumfels vor dem 2. Stand , Foto: Andreas Jentzsch

 Im Zick-Zack-Kurs durch die 3. Seillänge

Im Zick-Zack-Kurs durch die 3. Seillänge , Foto: Andreas Jentzsch

Am Ende der 3. SL muss man leider hier durch.

Am Ende der 3. SL muss man leider hier durch. , Foto: Andreas Jentzsch

Die Crux in der 4. Seill

Die Crux in der 4. Seill , Foto: Andreas Jentzsch

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben