East Vertical

Klettern
Schwer
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6
A2
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 100 m  /  1250 Hm
1:30 Std.  /  6:50 Std.
AusrichtungOst
AusrichtungOst
Zustiegszeit
Zustiegszeit 3:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:20 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Kleiner Buchstein  (1990 m)
Charakter:

Die Route (East Vertical), wurde von Erich und Viktoria Steinberger von 6.-7. Juni 2014 eingebohrt und am 8. Juni das Erste Mal in teils technischer Kletterei durchstiegen .

Die erste SL ist zum gemütlichen Aufwärmen gedacht, wobei man einen wunderschönen Ausblick in die glatte Ostwand genießen kann. Ab der zweiten Länge ist man auch schon in der Senkrechten, wobei man schon den kleinen Überhang sieht, der bei freier Erkletterung sicherlich auch die Crux beinhaltet. Wahrscheinlich etwas für junge ,dynamische 9er-Aspiranten. Nach dem Überhang kann man einen Zwischenstand machen; hier haben wir 4 Bolts angebracht (da wir ein nebenliegendes Projekt ausgebouldert haben).

Die nächste SL führt gerade über eine leicht geneigte, wunderschöne Platte zu einem gut sichtbaren Riss mit auffallendem Rasenpolster zum zweiten bzw. dritten Standplatz. Bis hierher bombenfester harter Fels, mit Fingerlöchern und kleinen Leisten, die man auf den Fotos leider nicht sieht. (Daher nicht abschrecken lassen von der optisch fast glatten Wand.)

Jetzt nicht den Riss weiterklettern, sondern eine leicht ansteigende- ca. 20 Meter lange- Linksquerung, und in gerader Linie durch eine kleine Kamin-Verschneidung zum Ausstieg auf dem NO-Grat. Von hier in wenigen Minuten über den Grat zum Gipfel. In der letzten SL stecken zwei Polts und ein Schlaghaken, empfohlen wird daher die Mitnahme von Keilen bzw. Friends. Die letzte SL ist leider etwas brüchig(Helm nicht vergessen)

Also, viel Spaß für die ersten Wiederholer dieser kurzen , jedoch wunderschönen alpinen Sportkletter-Route.

Genaue Routenbeschreibung:

1Sl:  Einstieg direkt an der NO-Kante, ca. 8m über den ersten Aufschwung auf ein breites Band-NO-Wand –Band, dieses verfolgt man gehend ca, 20Meter, nach links zum gut sichtbaren ersten Standplatz. 2 Bolts.  1. Sl ca. 20 Meter.

2.SL:  Nun gerade über die senkrechte Wandstufe, und den anschließenden Überhang bis zum zweiten Standplatz, wobei sich am Wulst auch die Crux befindet. Diese Seillänge ist mit ca. 13 Bolts sehr gut abgesichert. Standplatz an 4 Bolts.  2. SL ca. 25 Meter.

3. SL: Weiter in gerader Linie über eine wunderschöne Platte und anschließend in den gut sichtbaren Riss, auffallender Graspolster, der Stand mit zwei Bolts und einem Schlaghaken eingerichtet. Zweite und dritte SL können auch zusammengehängt werden. 3. SL. ca. 12 Meter.  6 Bolts.

4. SL: Jetzt nicht gerade im Riss weiter, sondern eine leicht ansteigende Querung nach links. ca, 20 Meter, und dann in gerader Linie durch eine leichte Kamin-Verschneidung zum Ausstieg. Standplatz mit drei Bolts.  Die letzten paar Meter über den NO-Grat zum Gipfel. 4. SL ca. 40 Meter.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Erich und Viktoria Steinberger 8.6.2014

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

13

Klemmkeile: 

Grundsort.

Friends: 

Grundsort.

Ausrüstung:

Kletterausrüstung und Helm.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Die schweren Längen sind sehr gut mit Bohrhaken gesichert. Für die letzte SL sind Keile und Friends von Vorteil.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Derzeit 6 / A2, freigeklettert vermutlich im 9ten Grad.

Zustieg zur Wand:

Dem markierten Wanderweg Nr. 644, eine Forststraße mehrmals abkürzend hinauf auf den Sparerriegel zur Nordschulter. Achtung der Wanderweg zweigt nach ca. 900 Meter links von der Forststraße ab (Tafel). Man kann mit dem MTB auf einer Forststraße weit hinauffahren und geht dann noch ca. 45 Min.

Höhe Einstieg: 

1825 m

Abstieg:

Abstieg entweder durch Abseilen über die Route od. über den Normalweg durch die Nordwestwand (rote Punkte und ca. im 2ten Grad) des Kl. Buchstein.

Infostand: 

20.07.2013

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von St. Gallen Richtung Admont und vor Buchau beim letzten Haus auf der linken Seite, dem Ehm. Gasthof Eisenzieher an der Buchauer Straße noch ca. 2 km einer Forststraße bis zum Schranken folgen. Allerdings ab der Brücke davor Fahrverbot.

Talort / Höhe:

St. Gallen  - 515 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Ehm. Gasthof Eisenzieher  - 630 m

Bilder (7)

Übersicht Kleiner Buchstein Ostwand

Übersicht Kleiner Buchstein Ostwand, Gelb = East Vertical Schwarz = Forstenlechner

Wulst in East Vetical

Wulst in East Vetical

Abseilen über die Tour

Abseilen über die Tour

Am Standplatz

Am Standplatz

Seilschaft East Vertical

Seilschaft East Vertical

Foto: Leopold Stockinger

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben