Elektrifizierte Gams

Klettern
Schwer
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 8
7- obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungMittel
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 260 m
3:00 Std.  /  3:55 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:10 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:45 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Hohlwegen
Charakter:

Plattenkletterei die nach oben hin immer steiler wird. Durch die geringe Hoehenlage zum Teil etwas Gras bewachsen. Die Route sucht nicht die leichteste Linie sondern die schoensten Platten. Sie fuehrt die ersten 4 Seillaengen ueber die Fels Mechanic auf das grosse Band. Querung auf dem Band bis zum Ende (zum Schluss bruechig). Danach in 3 Seillaengen ueber Platten zu einem Absatz. Eine leichte Querung zum Schlusspfeiler. Von dort in 6 Seillaengen zum Pfeilergipfel. Insgesamt 127 Bohrhaken davon sind 101 Neu!

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Schranz Ingrid und Thomas und Rettensteiner Thomas im Sommer 99

Seillänge: 

2 x 55 m

Expressschlingen: 

11

Ausrüstung:

Doppelseil mind.50 m (zum Abseilen über die Route), 11 Expr. Schlingen, Friend 2-3, Bandschlingen, und HELM! nicht vergessen!

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Sechzehn Seillaengen: 7-, 6+, 7-, 6-, Gehgelaende, 7-, 6/6+, 7+, Gehgelaende, 4, 6+, 6, 8-/8, 7+ und 6+ gesamt: 7-/A0 oder 8-/8

Zustieg zur Wand:

Ein Weg fuehrt direkt von der Hauptstrasse zum Radweg (in der Falllinie des Wasserfalles). Danach dem Radweg kurz Richtung Weissbach folgen, bis in die Falllinie des markanten Plattenpfeilers. Zum Einstieg der Fels Mechanic 10 min.

Höhe Einstieg: 

660 m

Abstieg:

1). Abseilen über die Tour (50 Doppelseil notwendig). Vom letzten Standplatz in der Falllinie zum Fusse des Pfeilers. Vom Ende des Querganges entlang der Route abseilen. Vor dem grossen Quergang in der Falllinie einmal 50 m und einmal 40 m abseilen und in 5 min. zurueck zum Einstieg.


2). Vom Ausstieg empor zu den Felsen und dort ueber einen Steig Richtung Weissbach, bis man auf eine Wiese mit einer Huette kommt. Am unteren Ende dieser Wiese fuehrt der Steig hinunter zum Gasthof Frohnwies. Von hier den Radweg entlang zurueck zum Einstieg (ca. 45 min.).

Infostand: 

22.06.2004

Autor: 

Thomas Schranz

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Zwischen Lofer und Saalfelden, ca. 36 km SSW von Salzburg. Von Saalfelden B 311 kommend, kurz nach dem Militaerklettergarten. Die Route fuehrt ueber flache Platten links vom 2ten Wasserfall.

Talort / Höhe:

Weißbach bei Lofer  - 665 m

Bilder (2)

In der Tour

In der Tour

In der Tour

In der Tour , Foto: Thomas Schranz

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben