Enzian Boulevard

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6+
6 obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 150 m  /  950 Hm
2:15 Std.  /  5:00 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:15 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Steinplatte  (1813 m)
Charakter:

Sehr beliebte 6er Mehrseillängentour oberhalb der Wegmeteigen Alm. Griffige Platten, steile Verschneidungen und Risse leiten einen an der Südwand nach oben. Am Ende seilt man direkt über die Tour ab - also ein perfektes Klettererlebnis mit wenig Aufwand. Wer an den Yaks bei der Wegmeteigen Alm nicht schon prosive überrascht wird, ist das spätestens beim tollen Fernblick in die Hohen Tauern.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo! Die Schlüsselstelle ist ein kleiner Bauch am Ende der dritten Seillänge.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

A. Stocker und L. Würtl; 2002.

Seillänge: 

2 x 60 m

Expressschlingen: 

10

Klemmkeile: 

Grundsort.

Friends: 

Keine

Ausrüstung:

10 Expressschlingen, Bandschlingen für Sanduhren, Helm und evtl. ein Grundsort. Keile.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Die Tour ist gut abgesichert, in den letzten zwei Seillängen stecken die Haken aber etwas weiter auseinander (kein Plaisir!).

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Eine Stelle 6+, oft 6 und leichter

Zustieg zur Wand:

Über eine Forststraße von der B 178 aus zur Wemeteigen und weiter zu den Platten hinter der Alm. An der Wand dann nach links zum Einstieg oberhalb eines Schuttfeldes queren.

Höhe Einstieg: 

1600 m

Abstieg:

Abseilen direkt über die Route.

Bemerkungen:

Bei Nässe ist von der Tour wegen der vielen Graspassagen abzuraten.

Wer will, kann noch die beiden Seillängen der Route "Polsterschlacht" links daneben anhängen (siehe Topo).

Die Straße würde sich zwar für eine Mountainbikeauffahrt eignen, es gibt aber ein Verbotsschild und einen "scharfen" Bauern.

Infostand: 

09.07.2017

Autor: 

Axel Jentzsch-Rabl

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Über das kleine Deutsche Eck nach Waidring. Wenn man von Waidring in Richtung Lofer fährt, kommt an einer Geraden ein Rastplatz - kurz vor diesem Rastplatz beginnen zwei Forststraßen, eine davon führt zur Wemeteigenalm (ist beschildert, die zweite Straße wenn man vom Rastplatz kommt).

Talort / Höhe:

Waidring  - 778 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Wemeteigenalm  - 770 m

Bilder (10)

Die Wand links der Almplatte mit der Route.

Die Wand links der Almplatte mit der Route.

In der ersten, griffigen Seillänge.

In der ersten, griffigen Seillänge.

Beim Zustieg kurz nach dem Parkplatz.

Beim Zustieg kurz nach dem Parkplatz.

Eines der Yaks bei der Wemeteigen Alm.

Eines der Yaks bei der Wemeteigen Alm.

Beim Einstieg des Enzian Boulevards.

Beim Einstieg des Enzian Boulevards.

In der ersten, griffigen Seillänge.

In der ersten, griffigen Seillänge.

Eine der Blumenpassagen (Ende der zweiten Seillänge).

Eine der Blumenpassagen (Ende der zweiten Seillänge).

Beginn der steilen Verschneidung (3te Seillänge).

Beginn der steilen Verschneidung (3te Seillänge).

Kurz nach der 6+ Stelle.

Kurz nach der 6+ Stelle.

Am Ende der 4ten Seillänge.

Am Ende der 4ten Seillänge.

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben