Gamsgartlgrat

Klettern
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 4-
3+ obl.
Absicherung
AbsicherungAlpin
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 450 m  /  1000 Hm
3:30 Std.  /  6:10 Std.
AusrichtungNordost
AusrichtungNordost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:20 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:20 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Schneeberg  (2076 m)
Charakter:

Die schönste Kletterei auf der Puchberger Seite des Schneeberges, in einzigartiger alpiner Szenerie.
Dieser Gratanstieg ist auch eine der wenigen Möglichkeiten fast bis auf den Gipfel des Schneeberges zu klettern. In wilder Landschaft im Bereich der großen Schutthalden auf der Nordseite bahnt er sich den Weg über unzählige Türme nach oben. Nach ca. 3 bis 4 Stunden Kletterei erreicht man das Hochplateau. Die Türme können teilweise umgangen werden, weiters ist der Grat zum Teil rot markiert!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Enger, Siebenheitl und Steiner 1931

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

8

Klemmkeile: 

Grundsort.

Ausrüstung:

50 m Einfachseil, 8 Expreßschlingen und 3 bis 4 lange Bandschlingen für die Bäume und Sanduhren. KK-Grundsortiment zu empfehlen. Helm nicht vergessen!

Bemerkung zu den Versicherungen:

Die Stände sind nur teilweise mit Ringhaken abgesichert.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Mann sollte den 3ten Grad gut berherrschen.

Zustieg zur Wand:

Vom Schwabenhof (Bauer mit kl. Sägewerk) dem markiertem Weg Richtung Schneidergraben bis zum Beginn der Schutthalde. Dieser nun bis zur Abzweigung des nördl. Grafensteiges folgen. Nun rechts den nördl. Grafensteig folgend über nächsten Rücken bis zum Beginn der Krummen Ries (bis hierher kommt man auch von Losenheim über den nördl. Grafensteig). Steigspuren weisen den Weg bis zur tiefsten Felsstelle des Grates (bei einer ausgepraegten Rinne im Latschenwald).

Höhe Einstieg: 

1400 m

Abstieg:

Entweder nach dem letzten Turm (Ausstiegskamin) rechts in die Krummries queren und über diese zum nördl. Grafensteig zurück (45 min) oder über das Damböckhaus 1810 m und von dort über den Schneidergraben 1+ zum nördl. Grafensteig.

Infostand: 

07.06.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auto: Nach Puchberg am Schneeberg und weiter ins Schneebergdörfl. Am Ortsende Parkmöglichkeit bei Bauernhofo mit Sägewerk.

Öffis: Bahn nach Wr. Neustadt und weiter nach Puchberg am Schneeberg, von dort mit Bus ins Schneebergdörfl.

Talort / Höhe:

Puchberg am Schneeberg  - 585 m

Bilder (7)

Wandübersicht Gamsgartlgrat

Wandübersicht Gamsgartlgrat, Der Zustieg ist gelb, die Tour rot und der Abstieg (rechts durch die Krumme Ries und links hinauf zum Damböckhaus) markiert., Foto: Andreas Jentzsch

am ausstieg

am ausstieg

Winterbegehung

Winterbegehung, Im Winter nur etwas für Extrembergsteiger. Der Grat ist norseitig und praktisch nie in der Sonne., Foto: Axel Jentzsch-Rabl

5.SL, schräger kamin, 3+

5.SL, schräger kamin, 3+, winterbegehung am 29.12.2009, Foto: simon k.

im ausstiegskamin, 4

im ausstiegskamin, 4, winterbegehung am 29.12.2009, Foto: simon k.

am ausstieg

am ausstieg, winterbegehung am 29.12.2009, Foto: simon k.

Foto: jk

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben