Hexenstein Südkante

Klettern
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 4+
4- obl.
Absicherung
AbsicherungMittel
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 210 m
2:00 Std.  /  3:15 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:30 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:45 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Gebirge:
Berg:
Hexenstein  (2477 m)
Charakter:

Schöne und lohnende Wand-, Kamin- und Rißkletterei unweit des Falzaregopasses - ist in dieser Region Modetour ersten Ranges und dementsprechend stark besucht. Schon etwas abgegriffen, dennoch landschaftlich schöne und lohnende Kletterei in durchwegs festem Fels.

Genaue Routenbeschreibung:

Immer entlang der Kante empor. Nach einem Gratabsatz kommt man auf ein Band, das nach links in die Südwestwand leitet. Hier aber rechtshaltend durch einen Durchschlupf zu einem Band in der Südostwand und durch diese zum Gipfel.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

A. Cobertaldo/L. Pezzotti 1.8.1939

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

9

Klemmkeile: 

Grundsort.

Friends: 

Grundsort.

Ausrüstung:

50m Seil, 9 Express, Schlingen; zusätzlich Klemmkeile sehr hilfreich und Helm

Bemerkung zu den Versicherungen:

Standplätze und die wichtigsten Zwischenhaken vorhanden -einzementierte NH oder BH).

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Eine Stelle 4+, die läßt sich aber umgehen, sonst meist 3 und 4

Zustieg zur Wand:

Vom Paß auf der Straße 1 Kilometer Richtung Valparolepaß. Auf der linken Straßenseite befindet sich ein großer Felsblock. Hier beginnt der bezeichnete Weg, der am Fuß der Südostwand des Hexensteins entlangführt. Diesem folgend, zum Schluß auf Steigspuren bis zum Fuß der Südkante. Der Einstieg befindet sich am linken Rand einer Rinne, welche links von der Südkante und rechts von der Kante eines Vorturms begrenzt wird.

Höhe Einstieg: 

2320 m

Abstieg:

Völlig problemlos auf dem teilweise gesicherten (Fels I) und bezeichneten Normalweg nordwestseitig zurück zum Ausgangspunkt.

Kartenmaterial:

f&b Wanderkarte S5

Bemerkungen:

Die Schlüsselseillänge am Ende der Tour kann umgangen werden. Wer dies tut versäumt aber (fast) das Beste! Originell ist auch der Durchschlupf in der 5. SL.

Infostand: 

09.09.2001

Autor: 

Andi Riesner

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Cortina d´Ampezzo zur Paßhöhe des Falzaregopasses.

Talort / Höhe:

Cortina d´Ampezzo  - 1210 m

Bilder (16)

Der Hexenstein

Der Hexenstein, Der Hexenstein im Herbst, links die Südkante, Foto: Andi Riesner

Am Ausstieg

Am Ausstieg

Gratkletterei

Gratkletterei, Am Grat in der 4. Seillänge, Foto: Jürgen Schaaf

4. Standplatz

4. Standplatz, Am Stand vor dem Durchschlupf., Foto: Jürgen Schaaf

Durchschlupf

Durchschlupf, Der Durchschlupf in der 5. SL - dieser führt in die SO-Wand., Foto: Jürgen Schaaf

Verschneidung in der letzten SL der Hexenstein S-Kante

Verschneidung in der letzten SL der Hexenstein S-Kante , Foto: Peter Grausenurger

Gipfelwand

Gipfelwand, Die herrliche Rißverschneidung in der Gipfelwand., Foto: Jürgen Schaaf

1. SL

1. SL , Foto: ht

Schlüsselstelle

Schlüsselstelle, Rißverschneidung in der 6. und letzten Seillänge (IV+) - kann umgangen werden., Foto: Franz Haslauer

2. SL

2. SL , Foto: ht

Teufelskralle

Teufelskralle , Foto: ht

4. SL

4. SL , Foto: ht

Durchschlupf in der 5. SL

Durchschlupf in der 5. SL , Foto: ht

6. SL

6. SL , Foto: ht

Am Ausstieg

Am Ausstieg , Foto: ht

Ansicht Hexenstein, Südkante, mit Routenverlauf!

Ansicht Hexenstein, Südkante, mit Routenverlauf!, Der Routenverlauf wurde aus der Erinnerung eingezeichnet, keine Gewähr! -Schöne Tour, stark frequentiert!, Foto: Hans-Gerd Ueberberg

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben