Highway - Hundswand

Klettern
Mittel
(3)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7
7- obl.
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 200 m
2:30 Std.  /  3:10 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:20 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:20 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Östl. Hundswand  (1652 m)
Charakter:

Sehr schöne und auch besonders abwechslungsreiche Route im rechten nicht mehr so glatten Teil der Hundswand. Die Tour folgt den ersten beiden sehr gut mit Bühlern sanierten Seillängen des Mauererseglers und zweigt dann über eine schöne Platte nach rechts zu einem tollen ausgesetzten Hanglquergang ab, dem man über den Adlerriß (Schlüsselstelle) zum Abseilstand folgt. Der Fels ist sehr gut und fest.

Die Route ist gut mit Bühlern (ersten 2 SL) und BH gesichert, wobei die Abstände im 4 Grad doch weiter sind.


Eine lohnende Variante ist auch die Rissverschneidung von Armageddon (EB Lang 1999), die man vom ersten Stand über ein Band erreicht. Auch gut gesichert.


Die Tour ist etwas für kühle Tage oder die Wintermonate, da es in der südseitigen Hundswand sehr heiß ist.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Fellner, T. Richter, S. Lang 1993

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

12

Ausrüstung:

Doppelseil 50 m (oder Einfachseil 50) und 12 Expr. Schlingen und HELM.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Die Route ist gut mit Bühlern (ersten 2 SL) und BH gesichert, wobei die Abstände im 4 Grad doch weiter sind.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

7 eine Stelle , zwei Stellen 7- (sonst oft 6+)

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz beim Bodenbauer auf dem Wanderweg (Forststraße) Richtung Hochschwab, bis man nach einem Bach vor der Hundswand eine Wiese erreicht . Über diese erreicht man den Einssteig auf einem Schrofenabsatz (2ter Grad). Am E ist ein Bühler. (Siehe Übersicht) 20 min. vom Ghf. Bodenbauer

Höhe Einstieg: 

1000 m

Abstieg:

Über die Abseilpiste abseilen.50 m Doppelseil (oder Einfachseil) abseilen (siehe Topo). Der erste Zwischenstand ist orographisch links (östlich) nach etw. 15 m. Dann zurück über Zustieg.

Infostand: 

03.06.2004

Autor: 

Andreas Jentzsch

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Vom Mürztal Richtung Aflenz bis nach Thörl, nun links nach St. Ilgen abbiegen und zum Bodenbauer.

Talort / Höhe:

Thörl  - 638 m

Bilder (14)

Übersicht Hundswand

Übersicht Hundswand, Highway ist rechts rot eingezeichnet, die Abseilpiste mit Pfeilen angedeutet., Foto: Andreas Jentzsch

1. Seillänge

1. Seillänge, Es geht los mit toller Plattenkletterei., Foto: Andreas Jentzsch

2. Seillänge

2. Seillänge, Hier wartet die schwierigste Stelle kurz vor dem Stand., Foto: Andreas Jentzsch

3. Seillänge

3. Seillänge, Hier wird die Moral etwas gefordert., Foto: Andreas Jentzsch

Querung

Querung, Die Querung über dem Dach des Adlerisses ist besonders eindrucksvoll., Foto: Andreas Jentzsch

Querung 2

Querung 2, Noch einmal die Querung, weil sie so schön ist., Foto: Andreas Jentzsch

Armageddon-die super Rißverschneidung

Armageddon-die super Rißverschneidung, Walter genießt die luftige Spreizerei Foto: Herbert Leodolter, Foto: Walter Kunstmann

Walter im oberen Teil der Rißverschneidung

Walter im oberen Teil der Rißverschneidung, Diese Variante ist mehr als lohnend, 25 m traumhafte Rißverschneidungskletterei, Foto: Walter Kunstmann

Herbert im Armageddon

Herbert im Armageddon , Foto: Walter Kunstmann

Walter auf der Platte vor dem Quergang

Walter auf der Platte vor dem Quergang, Foto: Herbert Ledolter, Foto: Walter Kunstmann

Herbert im Quergang

Herbert im Quergang , Foto: Walter Kunstmann

iefblick zum Wanderweg auf die Trawiesalm

iefblick zum Wanderweg auf die Trawiesalm , Foto: Walter Kunstmann

Un am Ende eine luftige Abseilfahrt

Un am Ende eine luftige Abseilfahrt , Foto: Walter Kunstmann

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben