Konkurs

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7-
6 obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungMittel
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 530 m  /  1600 Hm
4:00 Std.  /  8:00 Std.
AusrichtungNordwest
AusrichtungNordwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Planspitze  (2120 m)
Charakter:

Sehr schöne Plattenkletterei in rauhen und wasserzerfressen Fels. Die Tour war bis zu ihrer Sanierung nur schwer abzusichern und auch Schauplatz eines tödlichen Unfalls. Seit einigen Jahren stecken einige Bohrhaken und man kann die Tour etwas stressfreier genießen. Der Schwierigkeitsgrad sollte aber sowohl vom Vor- als auch vom Nachsteiger (Querungen) dennoch beherrscht werden, da die Haken teilweise weit auseinander sind.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Seillänge: 

2 x 50 m

Expressschlingen: 

10

Klemmkeile: 

Grundsort.

Friends: 

Grundsort.

Ausrüstung:

50 m Doppelseil, 10 Expressschlingen, Grundsortiment Keile und Friends, Bandschlingen und Helm

Bemerkung zu den Versicherungen:

Für Gesäuseverhältnisse durchaus gute Absicherungrung die Haken sind aber dennoch stellenweise sehr weit auseinander. Dazwischen kann oft gar, oder nur schwer selber abgesichert werden. 

Der Vor- und wegen der vielen Querungen auch der Nachsteiger müssen den Schwierigkeitsgrad beherrschen!

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz über die Straße und über den Höllersteig (teilweise markiert) bis unter die NW Wand (Höhe ca. 1500 m). Nun dem Steiglein nach rechts folgen bis zu einer kurzen Stahlseilsicherung. Nach der Versicherung gerade hinauf zu einer kl. Höhle.

Höhe Einstieg: 

1500 m

Abstieg:

Vom Ausstieg in Richtung Westen und über den markierten "Peternpfad" zur Haindlkarhütte und weiter ins Tal absteigen oder nach Süden zur Hesshütte.  

Stützpunkt:
Kartenmaterial:

ÖK 99 Rottenmann und ÖK 100 Hieflau, Kompass WK Nr. 69 Gesäuse, AV Karte Nr. 16 Ennstaler Alpen

Infostand: 

17.09.2011

Autor: 

Michael Kopitsch

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Mit dem Auto oder mit der Bahn bis zum Bahnhof Gstatterboden im Gesäuse. Auf der Gesäusebundesstraße von Gstatterboden Richtigung Admont befindet sich kurz nach der Ennsbrücke ein Parkplatz auf der rechten Seite mit Infotafeln.

Talort / Höhe:

Gstatterboden  - 577 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz bei Ennsbrücke bei Gstatterboden  - 577 m

Bilder (7)

Übersicht Planspitze NW Wand mit der Route Konkurs (c) Michael Koptisch

Übersicht Planspitze NW Wand mit der Route Konkurs (c) Michael Koptisch

Planspitze Konkurs (c) Michael Kopitsch

Planspitze Konkurs (c) Michael Kopitsch

Planspitze Konkurs (c) Michael Kopitsch

Planspitze Konkurs (c) Michael Kopitsch

Planspitze Konkurs (c) Michael Kopitsch

Planspitze Konkurs (c) Michael Kopitsch

Planspitze Konkurs (c) Michael Kopitsch

Planspitze Konkurs (c) Michael Kopitsch

Planspitze Konkurs (c) Michael Kopitsch

Planspitze Konkurs (c) Michael Kopitsch

Planspitze Konkurs (c) Markus Gruber

Planspitze Konkurs (c) Markus Gruber

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben