Peppino - Breitwand

Klettern
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 5
4- obl.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 100 m  /  250 Hm
1:30 Std.  /  2:15 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:20 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:25 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Gebirge:
Berg:
Breitwand  (1262 m)
Charakter:

Eine der leichtesten Mehrseillängen Klettertouren weit und breit. Ideal für Anfänger, Kurse usw.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Familie Enders

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

9

Bemerkung zu den Versicherungen:

Alles mit Bohrhaken abgesichert. Außer die letzten zwei Standplätze sind an Bäumen zu errichten.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

2 Stellen 4- AO  oder 5

Zustieg zur Wand:

Siehe andere Touren Breitwand. Bei Ankunft am Wandfuß den Abstieg des Klettersteiges "Luft unter den Sohlen" nach links hinauf folgen, bis der Steig direkt an der Wand vorbei führt. 

Höhe Einstieg: 

820 m

Abstieg:

Über den Abstieg des Klettersteiges Luft unter den Sohlen.

Infostand: 

20.03.2022

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Spittal/Drau oder von Radenthein über die B 98 Millstätter Straße nach Döbriach. An der Bundesstraße befindet sich ein „Spar“- Geschäft. Gegenüber diesem biegt eine Nebenstraße von der Bundesstraße in nördliche Richtung ab. Nach 150 Metern befindet sich die Firma „Obweger Haus“. Der Parkplatz für die Kletterer befindet sich nur wenige Meter oberhalb des Firmengeländes und ist angeschrieben. Bitte nicht auf dem Werksgelände parken!

Öffis: Mit der Bahn nach Spittal-Millstätter See. Weiter mit Bus 5140 nach Döbriach.

Talort:

Döbriach

Ausgangspunkt / Höhe:

Kleiner Parkplatz unterhalb der Felsen  - 640 m

Bilder (1)

Übersicht Breitwand mit Routen

Übersicht Breitwand mit Routen , Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben