Rauher Kamm

Klettern
Leicht
(5)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 1+
Absicherung
AbsicherungAlpin
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 500 m  /  1000 Hm
2:45 Std.  /  7:00 Std.
AusrichtungNordost
AusrichtungNordost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:45 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Ötscher  (1893 m)
Charakter:

Der Rauhe Kamm auf den Oetscher gehoert sicher zu den schoensten Gratanstiegen die das Land Niederoesterreich zu bieten hat. Der Berg mit seiner auffaelligen Erscheinung ist von vielen Gipfeln in Noe. sichtbar und stellt ein lohnendes Ziel dar. Der Oetscher ist sowohl im Sommer fuer den geuebten Bergwanderer bzw. Kletterer (der Rauhe Kamm ist 1+, mit moeglicher Direktvariante 2) Anziehungspunkt, als auch im Winter ein lohnendes Skiziel. Der Rauhe Kamm wird im Winter zum Abenteuer (siehe Foto) und kann bei hoher Schneelage zu einer ernsten Sache werden! Die Tour verlaeuft immer am Kamm, der von Nordosten nach Suedwesten zum Gipfel zieht. Die Route ist bei sicheren Verhaeltnissen auch mit Ski (meist aber am Buckel) zu empfehlen.

Genaue Routenbeschreibung:

Die ersten Felsen werden rechts umgangen bis man nach einer kurzen Wandstelle ca. 1- in eine Scharte gelangt. Nun direkt oder rechts bis zur ersten Steilstufe (1). Diese wird in Rinne und links ueber Schroffen umgangen (1) (direkt 2-). Nun immer den Grat (Kamm) entlang (kurze Aufschwuenge, meist leicht auf der Suedseite; 1 - 1+) bis zum Vorgipfel und von diesem unschwierig zum Gipfel 1893 m

Kinderfreundlich: 

Ja

Erstbegeher / Erstbesteiger:

vermutlich Jäger

Seillänge: 

1 x 50 m

Ausrüstung:

Für Ungeübte und im Winter: Einfachseil, 2 Express- und Bandschlingen, bei Vereisung Steigeisen und Pickel.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

1+ (direkte Variante 2)

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz in Raneck auf markiertem Weg bis zur Baerenlacke (ca. 1 Std.), ueber den rot markierten Weg (Tafel) durch steilen Wald (nur nicht aufgeben!) und am Schluss durch eine Latschenzone bis auf den Kamm hinauf. Nun weiter (zuerst durch Latschen) bis zum ersten Felsaufschwung.

Höhe Einstieg: 

1400 m

Abstieg:

Über den Rauhen Kamm zurück zur Nestelbergsäge, oder über den Gipfel zum Sessellift bzw. Ötscherschutzhaus nach Lackenhof.

Kartenmaterial:

ÖK Nr. 72 Mariazell; F&B WK Nr. 031 Ötscherland/Lackenhof

Bemerkungen:

Kindereignung: Die Tour ist nur für Konditionsstarke Kinder ab dem zwölften Lebensjahr machbar. Die Kinder sollte wegen des steilen Geländes an ein kurzes Sicherungsseil gekommen werden.

Infostand: 

18.05.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der Westautobahn (A1) bis nach Ybbs, nun ueber Wieselburg (Bier, aber besser erst am Rueckweg und nicht zu viel davon!) - Scheibbs- Gaming nach Lackenhof. Nun zur Oetscherwiese (Parkmoeglichkeit) oder bis zum Ende der Fahrmoeglichkeit nach Raneck und weiter (ca. 1 km) auf Forststraße zum Parkplatz bei der Nestelbergsäge.

Talort / Höhe:

Lackenhof  - 810 m

Bilder (36)

Übersicht

Übersicht, Rauher Kamm im Winter, Foto: Dieter Wissekal

Ötscher

Ötscher, Gesamtansicht von Süden, rechts der Rauhe Kamm, Foto: Peter Neuhauser

Gipfelkreuz in der Winterlichen Abendsonne

Gipfelkreuz in der Winterlichen Abendsonne

Gipfelkreuz in der Winterlichen Abendsonne

Gipfelkreuz in der Winterlichen Abendsonne

Blick auf rauhen Kamm

Blick auf rauhen Kamm

Am Rauhen Kamm

Am Rauhen Kamm, Im Sommer ein leichtes Vergnügen., Foto: Andreas Jentzsch

Rauher Kamm Extrem

Rauher Kamm Extrem, Im Winter nur etwas für Extreme, Foto: Martina Rabl

Der Kamm

Der Kamm, Der untere Teil vom Gipfel aus gesehen., Foto: Andreas Jentzsch

Kamm

Kamm, Winterbegehung bei viel Schnee, Foto: Jax

Zustieg Rauher Kamm

Zustieg Rauher Kamm, ...von Baerenlacke Richtung Kamm gehts mühsame 500hm durch steilen Wald..., Foto: Josef Zwedorn

Blick auf rauhen Kamm

Blick auf rauhen Kamm, ...nach den Latschen (ca.1500hm), Foto: Josef Zwedorn

Rauher Kamm

Rauher Kamm, ...bei der Umgehung des ersten Felsen..., Foto: Josef Zwedorn

Rauher Kamm

Rauher Kamm, ...kurzer steiler Felsaufschwung..., Foto: Josef Zwedorn

Rauher Kamm

Rauher Kamm, ...das letzte steile Stück vor dem Ausstieg (Gipfelbuch), Foto: Josef Zwedorn

Rauher Kamm

Rauher Kamm, ... der schöne Blick zurück auf den Kamm., Foto: Josef Zwedorn

Ötschergipfel

Ötschergipfel, ...nach ein paar Gehminuten erreicht man das Gipfelkreuz!, Foto: Josef Zwedorn

Rauher Kamm

Rauher Kamm, War die absolute Herausforderung!, Foto: Susanne Kefer

Rauher Kamm 2

Rauher Kamm 2, noch was, Foto: Susanne Kefer

Blick zum Herrenstand (Gipfel)

Blick zum Herrenstand (Gipfel) , Foto: Gerhard Glinserer

Franz in der Schlußwand

Franz in der Schlußwand, Absolute Trittsicherheit erforderlich, Foto: Gerhard Glinserer

Ötschergipfel

Ötschergipfel, Am Gipfel vom Gr.Ötscher in 1893m Seehöhe, Foto: Gerhard Glinserer

Kamm am 4.12.08

Kamm am 4.12.08 , Foto: Roland Hammerschmid

Walter u. Helmut in der Steilflanke

Walter u. Helmut in der Steilflanke , Foto: Walter Köllner

traumhafte Verhältnisse

traumhafte Verhältnisse , Foto: Walter Köllner

Blick vom Wurzböndl

Blick vom Wurzböndl, … noch einmal der Rauhe Kamm von Süden, Foto: Peter Neuhauser

Vorgipfel E

Vorgipfel E, Blick vom Ausstieg über den Kamm nach Osten, Foto: Peter Neuhauser

Vorgipfel W

Vorgipfel W, … und nach Westen zu Ötscher-Gipfel und Taubenstein, Foto: Peter Neuhauser

In winter

In winter, Patrik near the top..., Foto: Branislav Pastor Maco

Patrik Sturdik climbs up

Patrik Sturdik climbs up, Foto: Branislav Pastor - Maco

Patrik Sturdik and Rauher Kamm

Patrik Sturdik and Rauher Kamm, Foto: Branislav Pastor Maco

Maco climbs small rocky part...

Maco climbs small rocky part..., Foto: Patrik Sturdik

Patrik Sturdik on the way to Kleiner Oetscher

Patrik Sturdik on the way to Kleiner Oetscher

Im Winter hoch alpin

Im Winter hoch alpin

Eisgipfel Kreuz :)

Eisgipfel Kreuz :)

Gipfel im winterlichen Sonnenuntergang

Gipfel im winterlichen Sonnenuntergang

Pod věží Schroffer

Pod věží Schroffer

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben