Rosaroter Panther

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 8-
7 obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 90 m  /  240 Hm
2:00 Std.  /  2:50 Std.
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:25 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:25 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Rosaroter Pfeiler / Schneeberg  (1050 m)
Charakter:

Sehr schöne Tour in gutem Fels, der nach oben hin auch immer perfekter wird.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Die erste SL führt anfangs über eine Platte und endet nach einer nicht ganz festen Piazschuppe.
2. SL: Tolle steile rote Wand, die in einer kurzen glatten Verschneidung links von der Kante ihr Finale findet.
3. SL: Leicht hinauf zur ersten steilen Crux, danach kurz verschnaufen und noch einmal 7+.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Peter Gasser, Michi Schürz und Gef. 1996

Seillänge: 

2 x 50 m

Expressschlingen: 

10

Ausrüstung:

Doppelseil 50 m, 10 Expr. Schlingen und HELM! nicht vergessen!

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Eine Stelle 8-, zwei Stellen 7+ sonst oft 7- (7 obligat)

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz bei der Seilbahn über das Wehr und 50 m danach dort wo sich der Weg gabelt (Tafel "Fischen verboten") den obersten am schwächsten ausgeprägten Jagdsteig bis zu einem Grat aufwärts. Danach wieder kurz absteigen und unter den Rosaroten Pfeiler vorbei bis der darunterliegende Felsgürtel den unwegsamen Aufstieg zum Wandfuß zuläßt.

Höhe Einstieg: 

650 m

Abstieg:

2 x mit 50m Doppelseil zum Einstieg abseilen und über Aufstieg zurück.

Stützpunkt:
Bemerkungen:

Tour kann man auch bei warmen Wetter im Winter klettern.

Infostand: 

20.10.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Mit dem Auto über die A2 und dann die S6 nach Gloggnitz und weiter über Reichenau nach Hirschwang. Nun weiter bis zum Parkplatz bei der Raxseilbahn.
Öffentlich: Mit der Bahn bis Payerbach u. weiter mit dem Bus bis nach Hirschwang (Talstation Rax Seilbahn).

Talort / Höhe:

Hirschwang  - 510 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Raxseilbahn  - 510 m

Bilder (8)

Wandübersicht Rosaroter Pfeiler

Wandübersicht Rosaroter Pfeiler, Der Panther ist rot eingezeichnet., Foto: Andreas Jentzsch

1. Seillänge

1. Seillänge, Hier in der Querung zur Piazschuppe (nicht ganz fest aber gut gesichert), Foto: Andreas Jentzsch

1. Seillänge

1. Seillänge, Hier am Beginn der Schuppe., Foto: Andreas Jentzsch

2. Seillänge

2. Seillänge, Pefekter, steiler, roter Fels., Foto: Andreas Jentzsch

2. Seillänge

2. Seillänge, Auf dem Weg zur Crux (der 2. Länge). Nicht nach rechts in den Riss auskneifen!, Foto: Andreas Jentzsch

2. Seillänge - Crux

2. Seillänge - Crux, Wer den Grifft erwischt, hat es geschafft., Foto: Andreas Jentzsch

3. Seillänge

3. Seillänge, Hier nach der 2. schweren Stelle., Foto: Norbert Bannert

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben