Schartenspitze Südgrat

Klettern
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 4-
4- obl.
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 300 m
3:00 Std.  /  7:00 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Schartenspitze  (1747 m)
Charakter:

Die Schartenspitze Südwand ist eine genussvolle (2 bis 4-), abwechslungsreiche Felsfahrt mit schönem Gipfelerlebnis im Gebiet um die Flötzalm. Genau gegenüber des Flötzsteins erhebt sich die Schartenspitze recht imposant als Vorgipfel des Winkelkogels. Die Route führt im Prinzip diagonal von rechts nach links auf einem der Wand vorgelagerten Grat. Der Fels ist dort wo es darauf ankommt kompakt, dazwischen sind einige schroffige Passagen und Gehgelände. Die Route ist für diesen Schwierigkeitsgrad sehr gut abgesichert. Ein KK - Grundsortiment und einige Bandschlingen sind aber auf jeden Fall anzuraten.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

O.Krajnc und G.Satori.

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

6

Klemmkeile: 

Grundsort.

Ausrüstung:

Doppelseil 50m (Abseilen von der Scharte), 6 Expr., Schlingen und Klemmkeilgrundsortiment , Helm

Bemerkung zu den Versicherungen:

Stände großteils mit Klebehaken abgesichert.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

4- eine Stelle in der Ottl Platte, meist aber 2 - 3


Var. in 5. Seillänge direkt an der Kante 4/4+

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz vor dem Ghf. Schwabenbartl auf markiertem Weg zur Fölzalm (zwei Möglichkeiten). Nach erreichen der Waldgrenze rechts hinauf zum Wandfuß (horizontaler Wandfußverlauf). Ungefähr in der Mitte der Wand bei einem markanten Vorbau befindet sich im Sattel der Einstieg (BH).

Höhe Einstieg: 

1400 m

Abstieg:

Vom Gipfel der Schartenspitze (nettes Gipfelkreuz) über stufiges Gelände in die Scharte zum Kleinen Winkelkogel absteigen (1-2). Hier befindet sich der Einstieg zum Kl. Winkelkogel Dir. Westgrat. Von hier aus links (nördlich) zum Geröllkar absteigen bzw./und über Haken und Schlingen abseilen. Dann über Zustieg zurück.

Stützpunkt:
Infostand: 

03.06.2004

Autor: 

Reblaus und Schlawiner

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Vom Muerztal Richtung Aflenz/Thoerl. Zwischen den beiden Orten Richtung Fölz in den Fölzgraben abzweigen und bis zum Ghf. Schwabenbartl, dort parken.

Talort / Höhe:

Thörl  - 638 m

Bilder (24)

Wandübersicht Schartenspitze Südwand.

Wandübersicht Schartenspitze Südwand., Der Südgrat ist gelb eingezeichnet., Foto: Andreas Jentzsch

Wandübersicht NW

Wandübersicht NW, Hier ist der Absteig mit einem roten Pfeil angedeutet. Der Westgrat auf den Kleinen Winkelkogel (als lohnende Fortsetztung) ist rosa eingezeichnet., Foto: Andreas Jentzsch

Einsteig

Einsteig, Am Einstieg der Tour.

Ottl Platte

Ottl Platte, Hier warte die schwierigste Stelle der Tour.

8. Seillänge

8. Seillänge, Auf dem nun gut ausgeprägten Grad.

Gipfel

Gipfel, Geschafft. Nun kann man entweder auf der NW Seite absteigen oder über den schönen Westgrat auf den Winkelkogel

über der Ottl-Platte

über der Ottl-Platte , Foto: Kurz Johannes

NW Abstieg

NW Abstieg, Mit einer Abseilstelle.

der kl. Gipfel mit schönem Metallkreuz

der kl. Gipfel mit schönem Metallkreuz , Foto: Kurz Johannes

Foto: Jäger/Höfer

Foto: Jäger/Höfer

Foto: Jäger/Höfer

Foto: Jäger/Höfer

Foto: Jäger/Höfer

Foto: Jäger/Höfer

Foto: Jäger/Höfer

Foto: Jäger/Höfer

Am Ende des Abstieges im Kar...

Am Ende des Abstieges im Kar... , Foto: Jäger/Höfer

Hans in der 5.SL an der Gratkante (4+)

Hans in der 5.SL an der Gratkante (4+) , Foto: datzberger hans

Hans beim Stand an der Ottl-Platte

Hans beim Stand an der Ottl-Platte , Foto: datzberger hans

Hannes in der Ottl-Platte (4-)

Hannes in der Ottl-Platte (4-) , Foto: datzberger hans

Michael und Hannes am Gipfelkreuz

Michael und Hannes am Gipfelkreuz, beim Einrichten der Abseilstrecke in die Geröllschlucht, Foto: datzberger hans

Hannes in der 2.Abseilstrecke der Geröllschlucht

Hannes in der 2.Abseilstrecke der Geröllschlucht , Foto: datzberger hans

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben