Spaltenzone

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7+
7- obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungSehr gut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 300 m
2:30 Std.  /  7:30 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 3:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Großer Buchstein  (2224 m)
Charakter:

Steile, alpine Sportkletterei mit schöner Linienführung. Der Anstieg bietet einige originelle Kletterstellen. Die eigentliche Spaltenzone, eine 40m hohe Rißverschneidung bleibt nach Regen längere Zeit naß.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Andreas Hollinger und Mario Strimitzer, 1999

Seillänge: 

2 x 50 m

Expressschlingen: 

10

Ausrüstung:

8 Expreßschlingen, 50 m Doppelseil zum Abseilen

Ergänzung zur Schwierigkeit:

7+ (7- obligat)

Zustieg zur Wand:

Über die Ennsbrücke  und links auf markiertem Weg zum Buchsteinhaus und weiter in Richtung Gr. Buchstein. Etwa 1/2 Stunde oberhalb der Hütte zweigt hinter einem Stein mit einer Tafel "Klettersteig Buchstein Südwand" ein Steiglein nach rechts unter die Südwand ab. Auf diesem und weiter zuerst waagrecht querend, später ein wenig absteigend, erreicht man eine große Schlucht. Diese hinauf und über eine Linksschleife zum Einstieg. 3 Stunden.
Der Einstieg befindet sich zwischen "Feuerland" und "Zickzackweg".

 

Höhe Einstieg: 

2000 m

Abstieg:

Den BH folgend erreicht man nach 9 Sl. einen Absatz mit Wandbuch. Hier endet der Anstieg. Weiter über gestuften Fels (60m, 3) zum Klettersteig oder über die Route abseilen.

Stützpunkt:
Kartenmaterial:

ÖK 99 Rottenmann und ÖK 100 Hieflau, Kompass WK Nr. 69 Gesäuse, AV Karte Nr. 16 Ennstaler Alpen

Infostand: 

13.06.2004

Autor: 

Jürgen Reinmüller

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Mit dem Auto oder mit der Bahn bis nach Gstatterboden im Gesäuse. Nördlich der Ennsbrücke bzw. vor dem Bahnübergang auf einem Wanderparkplatz parken.

Talort / Höhe:

Gstatterboden  - 577 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Wanderparkplatz Buchsteinhaus bei der Ennsbrücke  - 577 m

Bilder (4)

Wandübersicht Buchstein Südwand

Wandübersicht Buchstein Südwand, 1. Südpfeiler 2. Steinschnuppe 3. Feuerland 4. Dornröschen 5. Spaltenzone 6. Zickzackweg 7. Frostbeule 8. Ferdinandweg, Foto: J. Reinmüller

Schrotter Christian in der genialen 40 m Riesenversch.

Schrotter Christian in der genialen 40 m Riesenversch.

Ewald Pichler in der 3. Seill. 7-

Ewald Pichler in der 3. Seill. 7- , Foto: Schrotter Christian

Schrotter Christian in der genialen 40 m Riesenversch.

Schrotter Christian in der genialen 40 m Riesenversch. , Foto: Pichler Ewald

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben