Stoahammer

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 6+
6 obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungSehr gut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 115 m
2:00 Std.  /  3:45 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:45 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Zwerchwand  (1330 m)
Charakter:

Herrliche Platten und Wandkletterei. Im unteren Teil schöne Platten die durch einige Bänder durchbrochen werden, im oberen Teil folgt dann steile Wandkletterei an seichten Rissspuren. Die Tour ist gut mit Bohrhaken gesichert, Klemmkeile werden keine benötigt.

Genaue Routenbeschreibung:

Vom Einstieg nach links über teils grifflose Platten (3SL) zu einem senkrechten, von Rissen durchzogenen Wandteil (2SL).

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Scheutz Andi u. Höpfl Voika; 1.5.2004

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

12

Klemmkeile: 

Keine

Friends: 

Keine

Ausrüstung:

50m-Einfachseil, 12 Expressschlingen und Helm !

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Mit Bohrhaken durchgesichert.

Zustieg zur Wand:

Vom Gasthof Predigstuhl NO-wärts über eine Forststraße, vorbei an der Roßmoosalm, Richtung Hütteneckalm, 1240m; am Ende der Forststraße O-wärts auf einem markierten Weg bis unter die Südwände der Zwerchwand, ca. 20m vor dem "Kleinen Matterhorn" links über Geröll steil hinauf zum Wandfuß; Einstieg rechts von einem Baumrücken.

Höhe Einstieg: 

1200 m

Abstieg:

Es kann über die Tour abgeseilt werden; oder Abstieg zur Hütteneckalm, 1240m und westlich zurück zum Zustiegsweg.


Ganz neu ist auch die perfekte Abseilpiste neben der Tour "Vergissmeinnicht" von Gerhard König - mt 4 mal 25 m kommt man zum Wandfuß!

Bemerkungen:

Für den Zustieg ist ein Mountainbike nützlich.


AUF GRUND DES ARTENSCHUTZES IST VON 1.MÄRZ BIS 15.JUNI DAS KLETTERN IN DER WAND NICHT ERLAUBT!

Infostand: 

02.06.2004

Autor: 

Andi Scheutz

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der Salzkammergut Straße (B145) von Bad Ischl oder Bad Aussee kommend bis Bad Goisern und über eine asphaltierte Bergstraße zum Gasthof Predigstuhl.

Talort / Höhe:

Bad Goisern  - 502 m

Bilder (17)

Übersicht

Übersicht, In Rot die Stoahammer, in Blau die Vergissmeinnicht und in Gelb die neue Abseilpiste (4x25m)., Foto: Andi Scheutz

Unterer Wandteil

Unterer Wandteil, schöne Kletterei, Foto: Andi Scheutz

Schöne Platten

Schöne Platten , Foto: Andi Scheutz

Reibung

Reibung, Aus gute Steigtechnik ist hier gefragt., Foto: Andi Scheutz

Oberer Teil

Oberer Teil , Foto: Andi Scheutz

Steil

Steil, Steile Wandkletterei mit seichten Rissen., Foto: Andi Scheutz

In den Platten der 1. Seillänge

In den Platten der 1. Seillänge , Foto: Gerhard König

Kurz vor dem Ausstieg

Kurz vor dem Ausstieg , Foto: Gerhard König

Zwei Kletterer in der dritten Seillänge

Zwei Kletterer in der dritten Seillänge, Die Zwerchwand scheint sich zu einem neuen Klettergebiet zu entwickeln. Es gibt mehrere Projekte. Der dritte oberste Kletterer im Bild richtet gerade eine Neutour ein., Foto: Gerhard König

In der dritten Seillänge

In der dritten Seillänge, Der Kletterer rechts oben richtet gerade eine Neutour ein., Foto: Gerhard König

2. Seillänge

2. Seillänge, herrliche Platten, mit wenigen Griffen, Foto: Mich

Traumhafte Platten

Traumhafte Platten, Foto: Mich

1. Seillänge

1. Seillänge, Schräger Plattenquergang nach links, Foto: Bernhard Schießl

Foto: Bernhard Schießl

Ohne Helm!

Ohne Helm!, (schützt auch vor Sonnenbrand ;-) ), Foto: Claudia Schott

3.Seillänge

3.Seillänge, Superbedingungen Ende November!, Foto: Gerhard König

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben