Supermaus

Klettern
Mittel
(3)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7-
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 265 m
2:30 Std.  /  6:30 Std.
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Wetzsteinkogel  (1826 m)
Charakter:

Interessante und abwechslungsreiche Tour auf der Wetzsteinplatte. Im unteren Bereich sehr schöne Plattenkletterei, unterbrochen von von einer Schrofenpassage. Im oberen Teil steile Wandkletterei in kompakten, rauhen Fels mit einem ausgesetzten Quergang. Die Supermaus stellt eine weitere sehr schöne Alternative zur klassischen und oft überlaufenen Wetzsteinplatte dar.

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Hannes und Michael Pichler

Seillänge: 

1 x 55 m

Expressschlingen: 

12

Ausrüstung:

12 Express, 2 Bandschlingen


55m Einfachseil

Bemerkung zu den Versicherungen:

Im unteren Teil ist die Absicherung gut, oben sehr gut. Alle schweren Stellen A0 möglich.

Zustieg zur Wand:

Vom Bodenbauer auf markiertem Weg (zuerst ueber Forststrasse) auf die Trawiesalm (dort steht eine verfallene Almhütte), von dieser links in einer Rinne empor, über eine kl. Eisenleiter, und auf gut ausgetrettenem Weg zum Wandfuss des Vorbaues (Wetzsteinplatte ist schon von der Trawiesalm sichtbar!). Der Vorbau wird in der Falllinie der Platte, auf einer Rampe die von links nach rechts zieht, überwunden. (Rucksackdepot am Beginn der Rampe unter steiler Wand, in der Rampe ist bei einer Steilstufe ein Eisenstift). Zeit: 2 Stunden. Einstieg: einige Meter links der Via Renata bei einer Sanduhr mit Schlinge.

Höhe Einstieg: 

1500 m

Abstieg:

Vom Gipfel links ueber grosses Wiesenkar wieder unschwierig zum Einstieg (Rucksackdepo) zurück.

Infostand: 

22.07.2006

Autor: 

Christian Leitinger

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Vom Mürztal Richtung Aflenz bis nach Thörl, nun links nach St. Ilgen abbiegen und zum Bodenbauer.

Talort:

St. Ilgen

Bilder (8)

Übersicht Wetzsteinplatte

Übersicht Wetzsteinplatte, rot = Supermaus, Foto: Andreas Jentzsch

3. Seillänge

3. Seillänge, Christian in schönen Platte., Foto: Heli

4. Seillänge

4. Seillänge, Heli vor dem Wulst., Foto: Christian

5. Seillänge

5. Seillänge, Am Beginn des Querganges, Foto: Christian

5. Seillänge

5. Seillänge, Direkt an der Kante, Foto: Christian

5. Seillänge

5. Seillänge, Kurz vor Ende des Querganges, Foto: Christian

6. Seillänge

6. Seillänge, Kurz vor dem Wandbuch, Foto: Christian

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben