Temnozor - Hohe Wand

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7
6 obl.
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 70 m  /  160 Hm
2:30 Std.  /  3:00 Std.
AusrichtungSüdost
AusrichtungSüdost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:20 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:10 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Hohe Wand  (946 m)
Charakter:

Interessante Kletterei am Kleinen Hochkogel auf der Hohen Wand mit vier abwechslungsreichen Seillängen in einer einsamen, schönen Gegend. 

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Th. Behm  

Seillänge: 

1 x 50 m

Expressschlingen: 

10

Klemmkeile: 

Keine

Friends: 

Keine

Ausrüstung:

50 m Einfachseil , 13 Expressschlingen, mittelgroße Cams, Bandschlingen und Helm

Bemerkung zu den Versicherungen:

Gut mit Bolt, an zwei leichteren Stellen braucht man Cams

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz beim Hochkogelhaus dem Weg Richtung Hubertushaus für rd. 300 Meter folgen bis dieser bei einer Wiese mit Holzbank wieder nache an die Wand kommt. Direkt unter der Bank erkennt man den ersten roten Punkt des Promenadengrats (1). Diesen Grat so weit absteigen bis man nach dem zweiten Gratstück am Beginn eines Schlags gut 100 Meter über dem markanten Strommast rechts die Wand sieht. Nun weglos und etwas müuhsam nach rechst zur Wand queren und wieder etwas zum Wandfuß aufstiegen. Den Wandfuß erreicht man in einer Rechstschleife, der E ist links neben der Markanten großen Nische.

Höhe Einstieg: 

800 m

Abstieg:

Vom ausstieg rechtshalten auf den Wanderweg und in wenigen Minuten zurück zum Hochkogelhaus. 

Infostand: 

05.11.2020

Autor: 

Andreas Jentzsch

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Mit dem PKW über A2, Ausfahrt Wöllersdorf, Dreistetten nach Stollhof in Richtung Hohe Wand-Straße (Mautstrasse). Über die Hohe Wand Mautstraße auf das Plateau hinauf und links zum Hochkogelhaus. 

Talort / Höhe:

Stollhof  - 549 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Hochkogelhaus  - 910 m

Bilder (3)

Übersicht Tenmozor

Übersicht Tenmozor, Im Bild ist die Route Alpenmordor eingezeichnet, der Temnozor ist unmittelbar links daneben., Foto: Andreas Jentzsch

Günter Rattay in der 2. Seillänge der Route Temnozor

Günter Rattay in der 2. Seillänge der Route Temnozor , Foto: Alex Juen

Günter Rattay in der Route Temnozor

Günter Rattay in der Route Temnozor , Foto: Alex Juen

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben