Trüffelschwein

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7
7- obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 215 m
3:30 Std.  /  4:25 Std.
AusrichtungSüdost
AusrichtungSüdost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:25 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:30 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Hohe Wand  (946 m)
Charakter:

Neue Tour im rechten Teil der Totenköpflwand, welche auch über Schrofenpassagen führt. Diese Route wurde mit enormen Putzaufwand realisiert und führt zum Teil auch durch brüchige Wandpassagen. Durch die generelle inhomogenität des Gesteins in diesen Sektor wird der Charakter der Route erhalten bleiben.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

A. Riedl u. P. Königsberger, 2007

Seillänge: 

1 x 60 m

Expressschlingen: 

14

Klemmkeile: 

Grundsort.

Friends: 

Mittel-Groß

Ausrüstung:

Einfachseil (für das Abseilen 50m Doppelseil), 12 Expr. 2-3 mitllere bis große Friends und / oder mitllere bis große Stopper / Hexentrix.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Absicherung gut durch Schwerlastanker jedoch sind die Schlüsselstellen zwingend frei zu klettern. (sicherer Vorstieg 7- obligatorisch)


In der 5ten SL Runouts welche beim Sturz im brüchigen Terrain zu einem Groundfall führen würde. Hier kann jedoch zusätzlich mit Keilen gut gesichert werden.


Ansonsten teilweise auch längere Abstände vorhanden welche sehr gut zusätzlich gesichert werden können.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz leicht rechtshaltend zum Wandfusssteig (blaue Markierung) aufsteigen und weiter nach rechts bis zu den Einstiegen unter dem mark. Pfeiler des Totenköpfls, noch 50 m weiter (vorbei ein der Einseillängentour Rutschpartie) zum Einstieg.

Höhe Einstieg: 

700 m

Abstieg:

Man folgt oben beim Ausstieg links dem Pfad entlang den Felsen bis zu einer größeren Wiese beim Sky-Walk. Von dort zum dahinter liegenden Drachenflieger Startplatz. Dort steigt man gleich links über die Völlerin (gelbe Markierung) wieder zum Wandfuß ab. Alternativ kann man auch über das Totenköpfl abseilen (3x 50 m mit Doppelseil).

Infostand: 

25.03.2008

Autor: 

Erhard Mitsche

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

A2 - Wöllersdorf - Dreistetten - Stollhof. Von Stollhof über die Hohe Wand Straße (Mautstraße) zu einem großen Parkplatz in der ersten Kehre (große Wiese mit Windfahnen).

Talort / Höhe:

Stollhof  - 549 m

Bilder (11)

Übersicht Totenköpflpfeiler

Übersicht Totenköpflpfeiler, rot = Trüffelschwein pink = Osterhasi grün = Totenköpfelsteig hellblau = Überholspuren gelb = Zustiege, Foto: Andreas Jentzsch

Trüffelsau

Trüffelsau, Es wurde wohl nicht nur mit dem Rüssel gesucht :-), Foto: Erhard Mitsche

1. Seillänge

1. Seillänge, Gar nicht mal so leichte Verschneidung, Foto: Erhard Mitsche

2. Seillänge

2. Seillänge, 2 SL nach einen Schrofenquergang eine kurze Wandstelle., Foto: Erhard Mitsche

2. Seillänge

2. Seillänge, 2 SL nach einen Schrofenquergang eine kurze Wandstelle., Foto: Erhard Mitsche

Standplatz

Standplatz, Stand nach der 2 SL von hier kann man noch bequem ausqueren falls einem die Tour nicht gefällt., Foto: Erhard Mitsche

4te Seillänge

4te Seillänge, Beginn der 4 SL dann folgt der große Quergang., Foto: Erhard Mitsche

Ende 5te Seillänge

Ende 5te Seillänge, Am Ende der 5 SL eigentlich mehr Fels vorhanden als am Foto ersichtlich., Foto: Erhard Mitsche

6te Seillänge

6te Seillänge, Die 6 SL beginnt mit einer seichten Verschneidung., Foto: Erhard Mitsche

Letzte Seillänge

Letzte Seillänge, Die letzte SL beginnt noch einmal mit einer harten Einzelstelle danach wird es leichter, Foto: Erhard Mitsche

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben