Weg der ungeküssten Krähen

Klettern
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 7
6 obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungGut
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 110 m
1:00 Std.  /  1:50 Std.
AusrichtungOst
AusrichtungOst
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:30 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:20 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Kornbrandmauer / Rax
Charakter:

Der Weg der ungekuessten Kraehen ist trotz des etwas schwierigen Zustieges (der nicht leicht zu finden ist) eine Begehung wert. In relativ selten besuchter Gegend fuehren drei Seillaengen ueber schoene Platten nach oben. Die gute Absicherung traegt ihren Teil dazu bei, dass der Weg durch den Staudengraben nicht umsonst ist. (Kraehen haben wir aber keine gesehen).

Genaue Routenbeschreibung:

siehe Topo!

Erstbegeher / Erstbesteiger:

M. Schiek u. G. Ferstl 91

Seillänge: 

2 x 50 m

Expressschlingen: 

12

Ausrüstung:

Doppelseil 50 m, 12 Expr. Schlingen, Bandschlingen und HELM! nicht vergessen!

Bemerkung zu den Versicherungen:

Die Route ist relativ gut mit Haken, Bohrhaken und Sanduhren (Schlingen mitnehmen) gesichert.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

3 Seillaengen: 6, 6-/- und 6/A0 (7)

Zustieg zur Wand:

Von der Hochstegbruecke im Hoellental (Bruecke ist die letzte Bruecke vor dem Stadelwandparkplatz von Kaiserbrunn aus kommend). Bei Bruecke ist eine Parkmoeglichkeit. Nun auf der Raxseite zuerst ueber den Staudengraben ein wenig empor, bis links ein kleines Steiglein abzweigt. Diesem bis zum Einstieg (bei einer Sanduhr) folgen .

Abstieg:

Abseilen ueber die Route.

Stützpunkt:
Bemerkungen:

Tipp: Alternativtour: Reise nach Takatukaland 8-/8 (grau auf Topo).

Infostand: 

26.05.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

A2 bis Knoten Seebenstein, dann die S6 zur Abfahrt Gloggnitz. Nun Richtung Reichenau an der Rax und weiter in Höllental bis zur Hochstegbrücke (Brücke ist die letzte Brücke vor dem Stadelwandparkplatz von Kaiserbrunn aus kommend).

Talort / Höhe:

Hirschwang  - 510 m

Bilder (2)

Foto: Axel Jentzsch-Rabl

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben