Braunwald - Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 450 Hm  /  750 Hm
3:30 Std.  /  5:30 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungSüdost
AusrichtungSüdost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:45 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:15 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Gebirge:
Berg:
Vorderer Eggstock  (2449 m)
Charakter:

Schon vor dem Start zu der Tour lassen die Eggstöcke mit den vier Gipfeln Leitereggstock (2310 m), Vorderer

Eggstock (2449 m), Mittlerer Eggstock (2436 m) und Hinterer Eggstock (2455 m) ein herrliches Bergpanorama erahnen. Durch die überaus geschickte Anlegung des Klettersteiges, können drei unterschiedlich lange und unterschiedlich anspruchsvolle „Rundgänge“ geklettert werden.

Genaue Routenbeschreibung:

Mehrere Aufschwünge und eine markante Rampe (A bis C) führen auf den Leitereggstock. Für den blauen Rundgang steigt man entlang der Felswand ab, um im leichten Gelände (A bis B) einen Ausstieg zu erreichen. Ansonsten wird der Vordere Eggstock über mehrere Aufschwünge (A bis C) erklommen. Leicht (A) zur luftigen Charlotte Bridge (A) und meist am Grat (A) auf den Mittleren Eggstock mit der Biwakschachtel. Nach kurzem Abstieg (A/B bis B) gelangt man zur Abzweigung des roten Rundgangs. Wer diesen wählt, erreicht im grasigen Schrofengelände (A bis A/B) eine Felsstufe mit Leiter (A/B bis B/C) und den Ausstieg Tschingel. Ansonsten quert man (A) zu einer Schlucht (B) und erklettert steil bis überhängend (C bis D/E, zuletzt leichter) den Hinteren Eggstock (der schwarze Anstieg wird aber nur von wenigen gemacht).

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung und Helm – für Schwächere ist evtl. Die Mitnahme eines Sicherungsseils ist sinnvoll.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Vorderer Eggstock C, Gipfelvariante Hinterer Eggstock D/E. Abstieg vor Gipfelvariante möglich (B/C).

Siehe Topo.

Zustieg zur Wand:

Von der Bergstation ansteigend dem markierten Wanderweg zum Gumengrat folgen. Der Einstieg des Klettersteiges befi ndet sich am Fuß des Leitereggstocks.

Abstieg:

Vom Ausstieg am Vorgipfel des Hinteren Eggstocks über die Blumenwiesen des Ober-Bodens ins Tüniskar absteigen. Fast eben gelangt man in östlicher Richtung zurück zur Bergstation Gumen.

Kartenmaterial:

Swisstopo 1229 Gindelwald; 246 Klausenpass

Bemerkungen:

Der Klettersteig ist so geschickt angelegt, dass drei unterschiedlich lange und unterschiedlich anspruchsvolle „Rundgänge“ geklettert werden können. Während der blaue Rundgang „Leiteregg“ auch für Einsteiger geeignet

ist, verlangt der rote Rundgang „Mittlerer Eggstock“ schon etwas Erfahrung und Mut für die über einer tiefen Schlucht schwankende Hängebrücke „Charlotte Bridge“. Der schwarze Rundgang „Hinterer Eggstock“ erfordert eine ordentliche Portion Ausdauer und aufgrund der überhängenden Passagen beim Aufstieg reichlich Kraft und Schwindelfreiheit.

Klettersteigausrüstung kann im Bergrestaurant Gumen gemietet werden, gleich hinter dem Bergrestaurant gibt es auch einen Kinder- bzw. Übungsklettersteig (siehe Übersichtsbild).

Die Biwakschachtel am Mittleren Eggstock bietet sicheren Schutz vor Gewittern. Nach der Hängebrücke befi ndet sich eine Kassa („Brückenzoll“). Es wird dem Begeher vorgerechnet, was der Steig gekostet hat bzw. welche Kosten laufend entstehen und wie wenig im Vergleich dazu gespendet wird. Dass der Klettersteig reichlich zusätzliche Umsätze bei den Bergbahnen generiert, hat man in der Berechnung allerdings „vergessen“.

Ausgangspunkt / Anfahrt

Talort / Höhe:

Braunwald  - 1256 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Gumen  - 1901 m

Bilder (10)

Übersicht Braunwald- und Kinderklettersteig

Übersicht Braunwald- und Kinderklettersteig

Beim Einstieg des Klettersteiges.

Beim Einstieg des Klettersteiges.

Topo und Teile der Tourenbeschreibung stammen aus dem "Klettersteigführer Schweiz" mit DVD. Erhältlich bei amazon.de oder direkt beim Verlag - Infos: www.alpinverlag.at

Topo und Teile der Tourenbeschreibung stammen aus dem "Klettersteigführer Schweiz" mit DVD. Erhältlich bei amazon.de oder direkt beim Verlag - Infos: www.alpinverlag.at

Auf der Leiter im unteren Teil des Klettersteiges.

Auf der Leiter im unteren Teil des Klettersteiges.

Schöne Fernsicht im ersten Teil des Anstieges.

Schöne Fernsicht im ersten Teil des Anstieges.

Luftige Klammernpassage vor dem Leitereggstock.

Luftige Klammernpassage vor dem Leitereggstock.

Auf der Charlotte Bridge

Auf der Charlotte Bridge

Beim runden Biwak auf dem Mittleren Eggstock

Beim runden Biwak auf dem Mittleren Eggstock

Die sehr steile schwarze Route auf den Hinteren Eggstock.

Die sehr steile schwarze Route auf den Hinteren Eggstock.

Tolles Panorama beim Abstieg.

Tolles Panorama beim Abstieg.

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.