Detmolder - Grat

Klettersteig
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C , 1+
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 500 Hm  /  1700 Hm
1:45 Std.  /  9:15 Std.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 3:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 4:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Hochalmspitze  (3360 m)
Charakter:

Hochalpiner und landschaftlich einzigartiger Klettersteig auf die Hochalmspitze. Der Steig gehört zu den höchstgelegenen Klettersteigen Österreichs und endet am höchsten Punkt der Ankogelgruppe. An die Begeher werden hochalpine Anforderungen gestellt, der Umgang mit Pickel und Steigeisen sowie das Klettern im 2 Grad sollte beherrscht werden. Auch der Abstieg ist nicht zu unterschätzen da er anfangs kurz ausgesetzt (über Grat) und später über vergletschertes Gelände führt. Im gesamten aber grandiose und anspruchsvolle "Berg-(Klettersteig)-Tour" die man gemacht haben sollte.

Genaue Routenbeschreibung:

Aus der Winkelscharte nordöstlich über Blockgelände (kurze Stellen evtl. max. 1) zu Sattel westlich des Gletschers (Trippkees) und weiter zu einer Grathöhe. Hier kurz absteigen (1+), nun auf den Gletscher, diesen quert man unter der Winkelspitze bis zum Beginn der Versicherungen.


Nun folgt man den Versicherungen, diese führen über teils etwas brüchiges Blockgelände. Die zwei schwersten Stellen sind eine kurze Querung in eine Scharte (C) und ein kl. Überhang (C) kurz vor dem Gipfel.

Ausrüstung:

Kompl. Klettersteigausruestung, Helm und SICHERUNGSSEIL für schwächere Geher. (Kletterstellen im 1+ Grad). Gletscherausrüstung ist erforderlich !

Bemerkung zu den Versicherungen:

Versicherungen am Detmolder Grat sind restauriert und in ausgezeichnetem Zustand!

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Mittelschwerer Klettersteig, der mit C und 1+ bewertet ist. Für Kinder nicht zu empfehlen. Es ist ALPINE ERFAHRUNG notwendig!

Zustieg zur Wand:

Man folgt dem beschilderten Weg zur Gießener Hütte (2202 m, Winterraum vorhanden...). Zeit: ca. 1,5 Stunden. Nun weiter in die Winkelscharte, vorbei an zwei Kreuzungen (erster Kreuzungspunkt Rudolfstädterweg = dann Abstieg und weiter oben Kreuzung zur Schneewinkelspitze).

Höhe Einstieg: 

2858 m

Abstieg:

Vom Gipfel über kurzen Grat auf Vorgipfel und entlang des teilweise vergletscherten SO-Grates zu den "Steinernen-Mandln". Nun in südlicher Richtung (über den Rudolfstädterweg) absteigen (tw. Versichert; A/B), steil am Rande des Trippkees-Gletschers absteigen und zurück zur Hütte (von dieser wieder ins Tal) Gipfel - Tal: ca. 4 Std.

Kartenmaterial:

Kompass Nr. 66 Maltatal-Liesertal

AV-Karte Nr. 44 Ankogel-Hochalmspitze

Bemerkungen:

Man kann mit dem MTB bis zur Hütte fahren, Klettern ist im Maltatal sehr gut möglich. Auch der neue Fallbach-Klettersteig (bei der Abzweigung in den Gössgraben, direkt neben dem großen Wasserfal ist ein MUß - eventuell kann man diesen am Anreisetag noch mit machen).

Infostand: 

14.05.2004

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Tauernautobahn (oder über den Katschberg) bis zur Abfahrt Gmünd und weiter ins Maltatal. Wenige km nach Malta nach links in den Gößgraben abzweigen (ungefähr auf Höhe des Wasserfalls; Ghf. Faller). Nun bis ans Ende der Fahrmöglichkeit knapp unter dem Gößspeicher.

Talort / Höhe:

Malta  - 838 m

Bilder (14)

Grat

Grat, Auf dem Grat

Hochalmspitze - Gipfel

Hochalmspitze - Gipfel, Der Grat links vom Gipfelkreuz wird bei diesem Klettersteig teilweise begangen., Foto: Bernhard Jamnig

Beginn der Versicherungen

Beginn der Versicherungen , Foto: ht

Auf dem Grat

Auf dem Grat , Foto: ht

Gipfel

Gipfel , Foto: ht

Blick in die Gussenbauerrinne

Blick in die Gussenbauerrinne , Foto: ht

Abstieg

Abstieg , Foto: ht

Steinerne Manndln

Steinerne Manndln, Je nach Verhältnissen kann der Abstieg von hier heikler sein als der Detmolder Grat., Foto: ht

Trippkees

Trippkees, Bei wenig Schnee (hier 2003) am Trippkees, Foto: Harald Köstenbauer

Hochalmspitze

Hochalmspitze, Blick vom Bereich des Säuleck über den gesamten Detmolder Grat, Foto: Bernhard

Hochalmspitze

Hochalmspitze, Detmolder Grat mit Schneefeldern, Foto: Bernhard

Tauernkönigin

Tauernkönigin, Kurz vor dem Gipfel der Tauernkönigin, Foto: Bernhard

Gipfel

Gipfel, Himmelstor !!!, Foto: Bernhard

Aufstieg entlang des Grates

Aufstieg entlang des Grates , Foto: Georg

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.