Geierwand-Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 350 Hm  /  400 Hm
2:30 Std.  /  3:45 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:00 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Simmering  (2096 m)
Charakter:

Genießer-Klettersteig der Extraklasse - kaum zu glauben, dass an dieser mächtigen Felswand die Schwierigkeit den C-Grad nicht übersteigt! Das Rezept ist eine gelungene Kombination aus sehr guter Routenführung und 98 soliden Tritthilfen - immer dort, wo es schwerer wird steht man auf Eisenbügeln und klettert unbeschwert über die ein oder andere ausgesetzte Passage hinweg. Die Ferrata ist angenehm zu klettern, es tun sich immer perfekte Blicke ins Inntal auf.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo. Die Hauptschwierigkeit kommt relativ weit oben, nach der Seilbrücke. Eine kurze, mit vielen Trittklammern bestückte C-Passage. Der Rest des Steiges ist meist B/C und B.

Kinderfreundlich: 

Ja

Erhalter:

TVB Ötztal; Erbauer HZI

Ausrüstung:

Komplette Kletter­steigausrüstung und Helm.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Sehr gut mit Stahlseil und sehr vielen Klammern gesichert.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Eine Passage C, meist B/C und B.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz nach dem Rafting-Center zur Autobahn und der Beschilderung folgen. Man kommt zum Klettergarten-Geierwand, dort ist der Einstieg. Der rechte Einstieg ist etwas leichter.

Abstieg:

Vom Ende der Seilsicherung den markierten Abstiegsweg - teilweise recht steil abfallend - hinunter bis zum Forstweg an der Autobahn, dort zurück zum Parkplatz.

Kartenmaterial:

ÖK 2221, Imst

Kompass WK 35, Telfs - Kühtai - Mieminger Kette

Bemerkungen:

Der Klettersteig ist zwar nur mittelschwer aber lang (ca. 800 m Stahlseil)! Die Länge der Tour sollten Anfänger und Gruppen mit Jugendlichen auf jeden Fall berücksichtigen; etwas Kondition erforderlich.

Die Wand ist südseitig. Es kann sehr heiß werden - genug zu Trinken mitnehmen! Der Klettersteig ist andererseits im zeitigen Frühjahr und Spätherbst ideal zu begehen.

Autor: 

Axel Jentzsch-Rabl

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der A12 bis zur Abfahrt Mötz und weiter in den Ort Haiming. Im Ort der Beschilderung „Rafting-Center“ folgen. Nach der Innbrücke sofort rechts und am Rafting-Center vorbei zum Parkplatz. Öffis: Mit der Bahn nach Haiming und mit dem Bus zur Innbrücke.

Talort / Höhe:

Haiming  - 670 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz beim Raftingausstieg  - 660 m

Bilder (14)

Übersicht Geierwand Klettersteig.

Übersicht Geierwand Klettersteig.

Beim Zustieg, man sieht schon den Klettergarten

Beim Zustieg, man sieht schon den Klettergarten

Die ersten Meter im Klettergarten (linker Einstieg).

Die ersten Meter im Klettergarten (linker Einstieg).

Tolles Panorama in das Inntal (vom rechten Einstieg gesehen, Kletterer im linken Einstieg).

Tolles Panorama in das Inntal (vom rechten Einstieg gesehen, Kletterer im linken Einstieg).

Die Ferrata wird steiler, aber nicht schwerer.

Die Ferrata wird steiler, aber nicht schwerer.

Die erste Plattenwand.

Die erste Plattenwand.

Blick in Richtung Telfs.

Blick in Richtung Telfs.

Unter einem ist die Autobahn...

Unter einem ist die Autobahn...

Auf der gelben Bank vor der Seilbrücke.

Auf der gelben Bank vor der Seilbrücke.

Auf der Seilbrücke.

Auf der Seilbrücke.

Die Querung zur Schlüsselstelle.

Die Querung zur Schlüsselstelle.

Die kurze C-Passage (Schlüsselstelle).

Die kurze C-Passage (Schlüsselstelle).

Das Ausstiegsband.

Das Ausstiegsband.

Beim Abstieg (oben im Wald).

Beim Abstieg (oben im Wald).

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.