Heilbronner Weg

Klettersteig
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit A/B
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 400 Hm  /  2100 Hm
2:00 Std.  /  9:30 Std.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungSüdost
AusrichtungSüdost
Zustiegszeit
Zustiegszeit 5:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 2:30 Std.
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Bockkarkopf  (2609 m)
Charakter:

Der Heilbronner Weg ist mit seinen mehr als 100 Jahren einer der ältesten Klettersteige, außerdem der alpinste und beliebteste Höhenweg Deutsch lands. Tatsächlich verläuft der etwa drei Kilometer lange Steig jedoch meist auf österreichischem Staatsgebiet. Trotz seiner geringen technischen Schwierigkeiten sollte der Heilbronner Weg nicht unterschätzt werden. Die wilde Felskulisse und Kletter steigeinlagen wie eine Brücke, eine Leiter und das Felsenfenster „Heilbronner Thörle“ machen das Bergerlebnis perfekt. Lohnend ist auch ein Abstecher zum Hohen Licht, dem zweithöchsten Gipfel der Allgäuer Alpen (200 Hm, 75 Min. zusätzlich, max. A).

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo!

Vom Einstieg meist am Grat (A) in eine Scharte. Nun in zahlreichen Serpentinen (max. A) auf den Bockkarkopf. Abstieg mit kurzer Gegensteigung (max. A/B) in die Socktalscharte. Über Bänder (max. A/B) auf den Steinschartenkopf aufsteigen. Nach einer Brücke (A) über eine steile Leiter (A/B) in eine Plattenzone (A) abklettern. Entlang einer luftigen Querung in die Kleine Steinscharte und weiter zum Heilbronner Thörle absteigen (max. A). Auf Bändern (max. A) zur Abzweigung auf das Hohe Licht. Durch ein Rinnensystem (max. A/B) zum Ausstieg absteigen.

Ausrüstung:

Helm, für Anfänger und Kinder komplette Klettersteigausrüstung, evtl. Steigeisen für die Querung des Schwarzmilzferners.

Zustieg zur Wand:

Von D: Von Birgsau über Einödsbach zum Waltenberger Haus und weiter zur Bockkarscharte aufsteigen (zum Schluss Versicherungen, A). Rechts halten und in Kürze zum Einstieg (Tafel). Von Ö: Von Holzgau auf dem Weg 438 zum Mädelejoch aufsteigen. Dort links auf den Weg 432 abzweigen und meist ansteigend zum Schwarz milzferner. Über den kleinen Gletscher zur Bockkarscharte aufsteigen und gerade weiter zum Einstieg.

Höhe Einstieg: 

2170 m

Abstieg:

Nach D: Zur Großen Steinscharte und weiter über die Rappenseehütte nach Einödsbach absteigen. Nach Ö: Auf dem Weg 432 ins Hochalptal und weiter zur Lechtalstraße absteigen. Mit dem Bus zurück nach Holzgau.

Infostand: 

02.07.2010

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von D: Über Sonthofen nach Oberstdorf, von dort ins Stillachtal nach Fai ste noy fahren. Bei der Fellhornbahn parken und mit dem Pendelbus weiter nach Birgs au. Öffis: Mit der Bahn nach Oberstdorf, weiter mit dem Bus nach Birgsau. Von Ö: Auf der S16 bis zur Ausfahrt Langen. Weiter auf der B 198 über Warth nach Holzgau, 1103 m.

Talort / Höhe:

Oberstdorf  - 813 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Birgsau  - 956 m

Bilder (4)

Der Routenverlauf des Heilbronner Weges

Der Routenverlauf des Heilbronner Weges

Brücke auf dem Heilbronner Weg

Brücke auf dem Heilbronner Weg

Das Felsenfenster „Heilbronner Thörle“ - Heilbronner Weg

Das Felsenfenster „Heilbronner Thörle“ - Heilbronner Weg

Waltenberger Haus - Heilbronner Weg

Waltenberger Haus - Heilbronner Weg

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.