Josefinensteig

Klettersteig
Leicht
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit B  /  1
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 570 Hm  /  1550 Hm
2:00 Std.  /  8:00 Std.
Absicherung
AbsicherungMittel
AusrichtungOst
AusrichtungOst
Zustiegszeit
Zustiegszeit 2:30 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 3:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Hochtor  (2369 m)
Charakter:

Der Josefinensteig, der auf den höchsten Gipfel der Ennstaler Alpen führt, zählt zu den interessantesten und beliebtesten Klettersteigen in den Gesäusebergen. Der Anstieg verläuft in einzigartiger Umgebung mit wunderbarem Panorama - im Bereich der Tellersackscharte am Gugelgrat eröffnen sich atemberaubende Tiefblicke!

Genaue Routenbeschreibung:

Über Bänder, Schrofen und kleine Wandstufen (A und 1) in ein Geröllfeld. Nach dem Geröll steil hinauf (bis B und 1) zu einem Band (A). Anschließend durch eine breite steile Rinne (A/B bis B, 1-) zum Gugelgrat. Kurz dem Grat folgen und in die linke Flanke. Auf ausgesetzten Bändern (A bis A/B) und später im Geröll (A bis A/B) zum Gipfel.

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung und Helm - für unerfahren Bergsteiger ein Sicherungsseil.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Stahlseile und Trittstifte - aber auch ungesicherte Passagen.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Mäßig schwierig; gesicherte Passagen A bis B; einige leichte Kletterstellen bis Schwierigkeitsgrad 1.

Zustieg zur Wand:

Vom Gasthof Kölbl auf dem Weg 601 über die Koderalmen zur Heßhütte. Links Richtung Hochtor und durch Latschen und über Geröll zu den ersten Versicherungen.

Höhe Einstieg: 

1850 m

Abstieg:

Wie Aufstieg. Alternativ kann man auf dem Schneelochweg absteigen (siehe Karte).

Stützpunkt:
Kartenmaterial:

Alpenvereinskarte Nr. 16, Ennstaler Alpen – Gesäuse

ÖK 100, Hieflau

Bemerkungen:

Für sehr gute Bergsteiger bietet sich eine besonders lohnende Überschreitung an: Haindlkar – Peternpfad (Kletterstellen bis 2) – Heßhütte – Josefinensteig – Schneeloch (Kletterstellen bis 2) – Johnsbach.

Infostand: 

27.07.2003

Autor: 

Lama

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

A9 bis zur Ausfahrt Gesäuse, dann auf der B146 über Admont und weiter ins Gesäuse. Den Ghf. Kölbl erreicht man indem man zwischen Admont und Gstatterboden ins Johnsbachtal abbiegt.

Mit Öffis: Mit der Bahn nach Gstatterboden im Nationalpark oder Hieflau und weiter mit dem Xeismobil (Rufbus) nach Johnsbach.

Talort / Höhe:

Johnsbach  - 853 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Gasthof Kölbl  - 860 m

Bilder (4)

Das mächtige Hochtor und der ungefähre Verlauf des Josefinensteiges

Das mächtige Hochtor und der ungefähre Verlauf des Josefinensteiges

Josefinensteig

Josefinensteig, Josefinensteig, Foto: Dieter Wissekal

Gugelgrat

Gugelgrat, Gugelgrat, Foto: Dieter Wissekal

Gugelgrat

Gugelgrat, Gugelgrat, im Hintergrund der 2.369 m hohe Gipfel des Hochtors, Foto: Dieter Wissekal

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.