Kranewitsteig - Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C/D
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 15 Hm  /  220 Hm
0:10 Min.  /  1:05 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:30 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:25 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Kreidenfeuer  (1615 m)
Charakter:

Der Kranewitsteig ist ein sehr kurzer Übungsklettersteig (Steiglänge: 70 m) im Talbereich von Lienz. Vom höchsten Punkt hat man eine schöne Aussicht auf die Stadt.

Genaue Routenbeschreibung:

Vom Einstieg auf einer Rampe (A/B) zur Schlüsselstelle in Form einer steilen Wand (C/D). Es folgt eine kurze Querung (B/C) nach rechts und ein weiterer Steilaufschwung (C). Auf zwei wackeligen Baumstämmen (B/C) wird an eine luftige Kante (B) gequert. In einer Linksquerung (A/B) wird der höchste Punkt erreicht. Anschließend klettert man im erdigen Gelände (zuerst B, dann A/B) zum Ausstieg ab.

Kinderfreundlich: 

Ja

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung

Bemerkung zu den Versicherungen:

Durchgehendes Stahlseil, Klammern

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Steigabschnitte bis B müssen abgeklettert werden.

Zustieg zur Wand:

Entlang der Forststraße etwa 15 Min. aufsteigen. In einer Linkskurve zweigt rechts ein kleiner Steig ab (Wegweiser "Salzsteig Rauchkofel"). Diesem bis zu einer Wegkreuzung (N 46°48'30,9", O 12°46'31,0") folgen. Hier rechts abbiegen und danach links haltend in wenigen Minuten zum Wandfuß. Am Ausstieg vorbei leicht absteigend nach rechts zum Einstieg (N 46°48'28,0", O 12°46'23,8") queren.

Höhe Einstieg: 

920 m

Abstieg:

Über den Aufstiegsweg zurück zum Ausgangspunkt.

Kartenmaterial:

BEV ÖK 179 Lienz, 1:50.000
Kompass WK 47, Lienzer Dolomiten, 1:50.000, ISBN: 3-85491-053-3
Freytag & Berndt WK 182 Lienzer Dolomiten, 1:50.000, ISBN: 3-85084-782-9

Bemerkungen:

Der Steig ist aufgrund seiner Kürze vor allem für Kinder und Anfänger interessant, die sich in schwierigeres Gelände vorwagen wollen.

Infostand: 

15.07.2006

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Lienz über Amlach oder Tristach nach Ulrichsbichl. Hier südöstlich Richtung Parkhotel Tristacher See abbiegen. Nach 700 m zweigt rechts eine Forststraße im spitzen Winkel ab. Hier nach Möglichkeit parken.

Mit Öffis: Mit der Bahn nach Lienz. Von dort zu Fuß.

Talort / Höhe:

Amlach  - 689 m

Bilder (18)

Übersicht

Übersicht , Foto: Dieter Wissekal

Steile Wand

Steile Wand, Diese steile Wand (C/D) stellt die Schlüsselstelle dar., Foto: Dieter Wissekal

Steile Wand

Steile Wand, Am Ende der steilen Wand ist die Schlüsselstelle bereits geschafft., Foto: Dieter Wissekal

Steilaufschwung

Steilaufschwung, Ein weiterer Steilaufschwung (C) wartet auf den Kletterer., Foto: Dieter Wissekal

Baumstämme

Baumstämme, Auf einem der beiden wackeligen Baumstämme (B/C)., Foto: Dieter Wissekal

Luftige Kante

Luftige Kante, Die Kante ist nicht schwierig (B), aber ganz schön luftig., Foto: Dieter Wissekal

Zustieg

Zustieg

Der Einstieg

Der Einstieg, Foto: Andreas Koller

Foto: Andreas Koller

Foto: Andreas Koller

Foto: Andreas Koller

Foto: Andreas Koller

Foto: Andreas Koller

Foto: Andreas Koller

Foto: Andreas Koller

Blick übers Lienzer Becken

Blick übers Lienzer Becken, Foto: Andreas Koller

Foto: Andreas Koller

Foto: Andreas Koller

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.