Open Books - Kantenköpfl Nordwand

Klettern
Schwer
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit 9-
8- obl.  /  A0
Absicherung
AbsicherungAlpin
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 320 m  /  700 Hm
4:00 Std.  /  6:30 Std.
AusrichtungNord
AusrichtungNord
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:15 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:15 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Laserzwand  (2614 m)
Charakter:

Natürliche und logische Linie durch den steilsten Wandteil der Kantenköpfl Nordwand. Die Felsqualität ist im unteren Teil mäßig, im oberen Teil gut. Die 7te und 8te Seillänge gehören sicherlich zu den spektakulärsten im Laserz. Ein Rückzug ist ab der 6ten Seillänge nur schwer möglich!

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo.

Erstbegeher / Erstbesteiger:

Vittorio Messini, Lukas Pichler und Isidor Poppeller, in 4 Tagen im Juli 2014.

Erste Rotpunkt: am 06.08.2014.

Seillänge: 

2 x 60 m

Expressschlingen: 

10

Klemmkeile: 

Grundsort.

Friends: 

Grundsort.

Ausrüstung:

1 Satz Cams C3 und C4 bis zum 3er. Mittlere Cams doppelt, Cam 0,4 – 075 3fach, 1 Satz Keile, 60 m Halbseile.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Stände und kompakte Wandstellen gebohrt bzw. mit Schlaghaken gesichert. Meist muss jedoch selbst abgesichert werden, was an einigen Stellen ein geschultes Auge verlangt.

Ergänzung zur Schwierigkeit:

IX- (od. VIII- und C1)

Zustieg zur Wand:

Von der Dolomitenhütte über den Rudl-Eller Weg zur Laserznordwand in ca. 1 – 1,5 Stunden.

Abstieg:

Abseilen über die Kantenköpfl-Abseilpiste (südseitig). Vom "Bankl" über die Abseilpiste abseilen oder weiter auf dem Grat zum Gipfel aufsteigen und von dort zur Karlsbaderhütte (1 Stunde Mehraufwand).

Bemerkungen:

Schwere alpine Route an der Nordwand des Kantenköpfls

Autor: 

Vittorio Messini

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Lienz/Tristach oder auch von Lavant zur Abzweigung der Zubringerstraße zum Tristacher See. Nun weiter bis kurz vor den See, hier auf der Mautstraße (Hinweisschild) zur Lienzer Dolomiten Hütte hinauf fahren. Kurz vor der Hütte ist ein großer Parkplatz.

Mit Öffis: Mit der Bahn nach Lienz und mit dem Taxi zum Parkplatz der Lienzer Dolomitenhütte.

Talort / Höhe:

Lienz  - 673 m

Bilder (11)

Übersicht - der Routenverlauf von Open Books

Übersicht - der Routenverlauf von Open Books

In der siebten Seillänge von "Open Books"

In der siebten Seillänge von "Open Books"

In der ersten Seillänge von "Open Books"

In der ersten Seillänge von "Open Books"

In der dritten Seillänge von "Open Books"

In der dritten Seillänge von "Open Books"

In der dritten Seillänge von "Open Books"

In der dritten Seillänge von "Open Books"

In der dritten Seillänge von "Open Books"

In der dritten Seillänge von "Open Books"

In der siebten Seillänge von "Open Books"

In der siebten Seillänge von "Open Books"

In der siebten Seillänge von "Open Books"

In der siebten Seillänge von "Open Books"

In der achten Seillänge von "Open Books"

In der achten Seillänge von "Open Books"

Open Books – oben!

Open Books – oben!

Open Books … steil!

Open Books … steil!

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben