Endorphine Klettersteig

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C/D
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 140 Hm  /  210 Hm
1:00 Std.  /  2:00 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungNordwest
AusrichtungNordwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:45 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Kreidenfeuer  (1615 m)
Charakter:

Der 300 m lange Endorphine-Klettersteig schließt seit Sommer 2017 die Schwierigkeitslücke zwischen dem leichten Familien-Klettersteig und dem alten Galitzenklamm-Klettersteig. Höhepunkte des sehr homogenen Klettersteigs sind eine ausgesetzte, sechs Meter lange Leiter im Mittelteil und eine kurze Brücke im oberen Abschnitt. Kurz nach der Steigmitte gibt es einen Notausstieg. Inklusive Abstiegs-Klettersteig wurden 700 m Stahlseile und 140 Felsanker verbaut.

Genaue Routenbeschreibung:

Vom Einstieg in gestuftem Gelände (B bis C) zu einem Rastplatz. Nun über eine Platte (B/C) und einen kleinen Überhang (C) zu einer leichten Querung (A bis B). Eine ausgesetzte, aber leichte Leiter (A/B) und eine Kante (B) führen zum Notausstieg. Über die steile Schlüsselstelle (C/D) in gestuftes Gelände (B bis C) und zur Alubrücke (A/B). Es folgt nochmals gestuftes Gelände (A/B bis B) bis zum Ausstieg (A).

Kinderfreundlich: 

Ja

Erhalter:

Erhalter: TVB Osttirol
Errichter: Osttirol Alpin

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung, Klettersteighandschuhe

Bemerkung zu den Versicherungen:

Durchgehendes Stahlseil mit Falldämpfern, eine Leiter, eine Brücke

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Eine Stelle C/D, meist B/C bis C, selten leichter.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz an der Jausenstation vorbei und danach - der Hinweistafel folgend - links zur Kassa. Von der Kassa durch das Drehkreuz und kurz dem Galitzenbach folgen. Dann links hinauf zum Wasserspielplatz mit kleinem Teich und Bächlein. Dort rechts den Wegweisern folgend aufwärts zum Einstieg.

Höhe Einstieg: 

780 m

Abstieg:

Über den Abstiegs-Klettersteig (max. B) zurück zum Einstieg und am Zustiegsweg bzw. durch den Wasserspielplatz zurück zum Ausgangspunkt.

Kartenmaterial:

BEV ÖK 3109 Oberdrauburg, 1:50.000
BEV ÖK 179 Lienz, 1:50.000
Kompass WK 47, Lienzer Dolomiten, 1:50.000
Freytag & Berndt WK 182 Lienzer Dolomiten, 1:50.000

Bemerkungen:

Der Abstieg über den Klettersteig und der Aufstieg über den Abstiegs-Klettersteig sind verboten.

Der Klettersteig ist nur von Mitte Mai bis Ende September von 10 bis 17 Uhr (im Juli und August von 9 bis 18 Uhr) zugänglich. Eintritt ist am Klammeingang zu bezahlen, Klettersteigausrüstung kann ausgeliehen werden. Infos und Preise: Wassererlebnispark Galitzenklamm

Falls nach der Klettersteigtour noch Zeit bleibt, empfiehlt sich die 2,7 km lange Fahrt mit dem Alpine Coaster "Osttirodler".

Infostand: 

05.07.2017

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Lienz auf der B 100 in südwestlicher Richtung nach Leisach-Gries. Unmittelbar nach der Eisenbahnbrücke links abbiegen und die Drau übersetzen.

Mit Öffis: Mit der Bahn bis Lienz. Von dort mit dem Bus (Linie 4421) nach Leisach Gries.

Talort / Höhe:

Leisach  - 712 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parkplatz Galitzenklamm  - 710 m

Bilder (10)

Übersicht

Übersicht, In Rot der Klettersteig, in Orange der Abstiegs-Klettersteig und der Notausstieg, Foto: Helmut Mayerhofer

Übersicht

Übersicht, In Rot der Klettersteig, in Orange der Abstiegs-Klettersteig und der Notausstieg, Foto: Dieter Wissekal

Zustieg

Zustieg, Am Zustiegsweg kurz vor dem Einstieg, Foto: Dieter Wissekal

Platte

Platte, Platte (B/C) nach dem Rastplatz, Foto: Dieter Wissekal

Leiter

Leiter, Die ausgesetzte, aber leichte Leiter (A/B), Foto: Dieter Wissekal

Schlüsselstelle

Schlüsselstelle, Die steile Schlüsselstelle (C/D) nach dem Notausstieg (im Hintergrund), Foto: Dieter Wissekal

Tiefblick

Tiefblick, Tiefblick kurz nach der Schlüsselstelle, Foto: Dieter Wissekal

Brücke

Brücke, Plattige Stelle (B/C) vor der Brücke (A/B), Foto: Dieter Wissekal

Ausstieg

Ausstieg, Der Ausstieg auf 910 m Seehöhe, Foto: Dieter Wissekal

Abstiegs-Klettersteig

Abstiegs-Klettersteig, Der Abstiegs-Klettersteig (max. B) verlangt nochmals Konzentration., Foto: Dieter Wissekal

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.