La via ferrata Jules Carret - le P'Tichi

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit B/C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 170 Hm  /  10 Hm
1:00 Std.  /  2:40 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 1:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:40 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Gebirge:
Berg:
Rocher de Charvetan  (1222 m)
Charakter:

Schöner und 450 Meter langer Klettersteig auf den Roche de Charvetan bei dem lange Querungen dominieren. Im oberen Teil bei der Brücke sind zwei Varianten möglich. 

Genaue Routenbeschreibung:

Vom Einstieg über die erste Plattenwand (bis B) zu deren Ende (B/C) und rechts hinauf (bis B/C) bis zum Jardin, den man nach rechts querend gehend überwindet. Es folgt ein kurzer Aufstieg (A/B) bis zur langen, leicht ansteigenden Linksquerung (bis B/C, oft aber leichter), die bei der 32 Meter langen Nepalbrücke endet. Rechts umgehend (bis B) oder über die Brücke und dann kurz B/C und einer weiteren kl. Baumbrücke zur Schlusswand (B/C und B). Der Steig endet am Rocher de Charvetan.

Ausrüstung:

Klettersteigausrüstung und Helm.

Bemerkung zu den Versicherungen:

Sehr gut.

Zustieg zur Wand:

Vom Parkplatz (der Klettersteig ist beschildert) in 10 Min. zum Col Doriaz hinauf und in weiteren 50 gemütlichen Minuten zur Via ferrata Jules Carret absteigen. Nach dem Wasserfall geht der Zustieg zum le P'Tichi ca. 100 Meter vor der Grotte rechts ab - Einstieg bei großer Tafel. 

Beim Zustieg sollte man kurz vor dem Klettersteig dem Cascade de la Doriaz einen Besuch abstatten. Der Zustiegsweg führt über die Brücke und man kann davor rechts zum Wasserfall hinauf und (versichert) hinter dem Wasserfall hindurch und wieder auf den Zustiegsweg zurück (siehe Übersicht). 

Höhe Einstieg: 

1000 m

Abstieg:

Vom Ausstieg auf dem beschilderten (Col de la Doriaz) Weg in 30 Minuten zum Col de la Doriaz und zurück zum Parkplatz.

Bemerkungen:

Beim Zustieg sollte man kurz vor dem Klettersteig dem Cascade de la Doriaz einen Besuch abstatten. Der Zustiegsweg führt über die Brücke und man kann davor rechts zum Wasserfall hinauf und (versichert) hinter dem Wasserfall hindurch und wieder auf den Zustiegsweg zurück (siehe Übersicht). 

Infostand: 

15.08.2017

Autor: 

Andreas Jentzsch

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Chanbery auf der D912 nach Saint-Jain d'Arvey. Dort a) Entweder die 2. Straße vor der Kirche nach Lovettaz bis zum Fahrverbotsschild in einer Kehre (Parkplatz) nehmen oder besser auf der D912 durch Saint-Jain d'Arvey nach Les Déserts und dort links auf der D 206A nach Le Favre und dort in der Kehre wieder links Richtung Parking Doriaz / Col de la Doriaz bis zum Ende der Fahrmöglichkeit (Parkplatz).

Talort / Höhe:

Saint-Jain d'Arvey.  - 600 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Parking Doriaz  - 1120 m

Bilder (7)

La via ferrata Jules Carret - le P'Tichi (B/C) und La Grotte de Carret (E)

La via ferrata Jules Carret - le P'Tichi (B/C) und La Grotte de Carret (E)

La via ferrata Jules Carret - le P'Tichi - La cascade de la Doriaz beim Zustieg

La via ferrata Jules Carret - le P'Tichi - La cascade de la Doriaz beim Zustieg

La via ferrata Jules Carret - le P'Tichi - Die erste Plattenwand

La via ferrata Jules Carret - le P'Tichi - Die erste Plattenwand

La via ferrata Jules Carret - le P'Tichi - Die lange Querung

La via ferrata Jules Carret - le P'Tichi - Die lange Querung

La via ferrata Jules Carret - le P'Tichi - In der Höhle

La via ferrata Jules Carret - le P'Tichi - In der Höhle

La via ferrata Jules Carret - le P'Tichi - Vor der Brücke

La via ferrata Jules Carret - le P'Tichi - Vor der Brücke

La via ferrata Jules Carret - le P'Tichi - Schlusswand

La via ferrata Jules Carret - le P'Tichi - Schlusswand

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.