Leopold Klettersteig Riegersburg

Klettersteig
Mittel
(4)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 170 Hm  /  100 Hm
0:40 Min.  /  1:05 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:10 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:15 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Riegersburg  (484 m)
Charakter:

Aus der lieblichen südsteirischen Weingartenhügelgegend ragt ein steiler vulkanischer Monolit heraus, dessen Gipfelplateau fast vollständig mit der Riegersburg verbaut ist. Durch die Südwestwand führt ein netter und großteils leichter Klettersteig, der in einer langen Querung direkt im Gastgarten der Burgtaverne endet, wo man ganz standesgemäß am Ende der Versicherungen mit einer Glocke nach dem Kellner bzw. nach einem Bier läuten kann. Gute Klettersteiggeher gehen vor der Rast im Gastgarten aber noch vor der abschließenden Burgmauer (in) die Verlängerung, Heinrich-Klettersteig (190 m/C 1 Std.) mit einer senkrechten Plattenwand im glatten Vulkangestein.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo-Skizze. Anfangs leicht (A und B) unter der ersten Mauer entlang queren, bis die Querung stufenweise (Aufschwünge bis B) – immer knapp dem oberen Wandende folgend – einen schweren Aufschwung (C) erreicht. Es folgt der erste absteigende Spreizschritt (B/C), eine Plattenquerung und ein aufsteigender Spreizschreit (B/C). Weiter direkt unter der Burgmauer bis zur Abzweigung der Verlängerung. Hier kurz (B/C) aufsteigen und gemütlich (A/B) leicht absteigend zum Wiedervereinigungspunkt der Varianten queren und über die Burgmauer aussteigen (A/B). Verlängerung: Zuerst senkrecht an Stiften (C), später schräg absteigen und kurz, aber extrem glatt nur einen Meter über einem Band queren (D) und senkrecht (anfangs C/D, später C) zur Vereinigung mit der Hauptroute hinauf.

Ausrüstung:

Klettersteigausrüstung und Helm

Bemerkung zu den Versicherungen:

Sehr gut versichert!

Ergänzung zur Schwierigkeit:

Normalweg ist C, es gibt aber eine Variante mit D

Zustieg zur Wand:

Von den Parkplätzen im Ort auf die Burg und in der ersten Kehre des Burgaufgangs bei einer Tafel links zum Einstieg. Um den Heinrich-Klettersteig zu erreichen, muss zunächst der Leopold-Klettersteig gemacht werden, oder man geht in der Burg zur Burgtaverne und steigt dort in den Klettersteig ein.

Um in das Burggelände (Klettersteige) zu kommen ist ein Betrag von 6€ zu entrichten. Dieser Betrag gilt für alle Besucher der Burg. Vielgeher oder Einheimische können am Schalter eine Saisonkarte um 30€ erwerben. (Schalter von 10.00-18.00h geöffnet, mit 2€ Münzen oder Kartenzahlung ist der Eintritt jederzeit auch am Drehkreuz möglich) - Stand 3/2018.

Höhe Einstieg: 

400 m

Abstieg:

Von der Burgtaverne dem Burgaufstieg rechts ins Ortszentrum folgen

Kartenmaterial:

ÖK 166, Fürstenfeld; Kompass WK 216, Steir. Thermenland; F&B WK 423

Bemerkungen:

Der Steig ist vom 1. November bis 31.März gesperrt und im Sommer ab Mittag recht heiß. Die Riegersburg bietet neben dem Klettersteig an der Nordseite einen Hochseil- und Klettergarten und eine Greifvogelschau. Natürlich kann die Burg selbst auch besichtigt werden.

Infostand: 

04.06.2011

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

A2 bis Ilz-Fürstenfeld und nach Ilz. Von hier über die B66 in zehn Minuten nach Riegersburg (bereits ab der Autobahn angeschrieben). Im Ort auf den beschilderten Parkplätzen oder ganz oben bei der Burg hinter dem Gemeindeamt parken. Mit Öffis: Mit der Bahn nach Feldbach oder Gleisdorf und weiter mit dem Bus bis Riegersburg.

Talort / Höhe:

Riegersburg  - 377 m

Bilder (22)

Übersicht Leopold Klettersteig Riegersburg

Übersicht Leopold Klettersteig Riegersburg, rot = Einfacher Normalweg (C) lila = Schwierige Variante (D), Foto: Andreas Jentzsch

Übersicht Leopold Klettersteig

Übersicht Leopold Klettersteig

Leopold Klettersteig Riegersburg

Leopold Klettersteig Riegersburg, Zusteig über den Burgweg, Foto: Andreas Jentzsch

Leopold Klettersteig Riegersburg

Leopold Klettersteig Riegersburg, Am ersten Eck, Foto: Andras Jentzsch

Leopold Klettersteig Riegersburg

Leopold Klettersteig Riegersburg, Der Blick auf dem Friedhof erinnert daran, die Sicherung stets einzuhängen., Foto: Andreas Jentzsch

Leopold Klettersteig Riegersburg

Leopold Klettersteig Riegersburg, Stellenweise sehr exponiert, Foto: Andreas Jentzsch

Leopold Klettersteig Riegersburg

Leopold Klettersteig Riegersburg, Auf der schönen Platte, Foto: Andreas Jentzsch

Leopold Klettersteig Riegersburg

Leopold Klettersteig Riegersburg, Am Burgmauerneck, Foto: Andreas Jentzsch

Leopold Klettersteig Riegersburg

Leopold Klettersteig Riegersburg, Die D Stelle in der Variante, Foto: Andreas Jentzsch

Leopold Klettersteig Riegersburg

Leopold Klettersteig Riegersburg, Am Ende der schwierigen Variante, Foto: Andreas Jentzsch

Leopold Klettersteig Riegersburg

Leopold Klettersteig Riegersburg, Burmauern Ausstieg, Foto: Andreas Jentzch

Leopold Klettersteig Riegersburg

Leopold Klettersteig Riegersburg, Auch bei Kindern extrem beliebt, Foto: Andreas Jentzsch

Leopold Klettersteig Riegersburg

Leopold Klettersteig Riegersburg, Sohnemann Nummero Duo an der Burgmauer., Foto: Andreas Jentzsch

Leopold Klettersteig Riegersburg

Leopold Klettersteig Riegersburg, Ein letzter Blick zurück, schön war's!, Foto: Andreas Jentzsch

Wo ist den nur der Trittstift?

Wo ist den nur der Trittstift?, Foto: Helfried

Und immer schön auf Reibung

Und immer schön auf Reibung, Foto: Helfried

Neue D-Verlängerung

Neue D-Verlängerung, Seit März 2012 Aber noch nicht in der Topo verzeichnet, Foto: Franky

Leopold Klettersteig

Leopold Klettersteig , Foto: Werner Heiling

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang , Foto: Herbert

Leopoldsteig Abschnitt 1

Leopoldsteig Abschnitt 1

Leopoldsteig Abschnitt 1

Leopoldsteig Abschnitt 1

Leopoldsteig Abschnitt 1

Leopoldsteig Abschnitt 1

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.