Sentiero attrezzato Felice Spellini

Klettersteig
Mittel
(2)

Toureninfo

Diff.
SchwierigkeitC
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit280 Hm / 450 Hm
1:00 Std. / 3:30 Std.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungSüdost
AusrichtungSüdost
Zustiegszeit
Zustiegszeit1:00 Std.
Abstiegzeit
Abstiegzeit1:30 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Bocca d‘Armi (2749 m)
Charakter:

Neuer Klettersteig im zentralen Teil der Brenta. Die Tour dient vor allem als Verbindungsweg der Hütten Rif. Pedrotti-Tosa und Rif. Alimonta. Der mit vier Leitern spektakulär angelegte Eisenweg ist auch als „südlicher Zustieg“ zum Bocchette Centrale sehr interessant, so entsteht mit diesem Herzstück der Brenta-Eisenwege eine lohnende Runde von der Pedrotti-Tosa Hütte aus.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe auch Topo. Vom Einstieg auf einer Rampe (B) links aufwärts und über gestuftes Gelände auf ein Schuttband (A). Weiter zur ersten Leiter (B), an deren Ende schließt gleich die zweite, kürzere Leiter (B) an. Entlang der Seilsicherungen aufwärts zur dritten Leiter (B), danach im Zickzack auf gestuftem Gelände hoch, bis man sehr ausgesetzt (C) zur leicht überhängenden Leiter (B/C) quert. Dann auf einem Band (A/B) nach links in die Scharte.

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung und Helm

Bemerkung zu den Versicherungen:

Gut mit Seil und Leitern versichert

Zustieg zur Wand:

Vom Rif. Pedrotti, 2483 m (erreichbar vom Parkplatz, vorbei am Rif. Casinei u. Rif. Brentei, auf dem Weg 318 in 3½ Std./980 Hm) folgt man dem Sent. Orsi (Weg 303) an der Südostseite des Brenta Hauptkammes. Nach ca. 30 Min. verlässt man den Weg 303 und steigt am rechten Rand des Kares Busa dei Sfulmini zum Einstieg neben der markanten Rinne auf. Anm: Das Rif. Pedrotti kann man auch von Molveno in 4½ Std. erreichen.

Höhe Einstieg: 

2500 m

Abstieg:

Von der Scharte Bocca d‘Armi hat man mehrere Möglichkeiten: 1.) Man folgt links dem Sentiero Bocchette Centrale und gelangt so wieder zurück zur Pedrotti-Tosa Hütte. 2.) Man steigt über den meist problemlos zu begehenden Sfulmini Gletscher zum Rif. Alimonta und weiter zum Rif. Brentei ab. Vom Rif. Brentei auf dem Sentiero dei Brentei (Weg Nr. 318) zur Bocca di Brenta aufsteigen und von der Scharte hinunter zur Pedrotti-Tosa Hütte.

Kartenmaterial:

AV-Karte Nr. 51, Brentagruppe
Kompass WK 73, Gruppo di Brenta

Bemerkungen:

Zustieg zum Rif. Pedrotti-Tosa: Vom Parkplatz, vorbei am Rif. Casinei u. Rif. Brentei, auf dem Weg 318 in 3½ Std. zur Hütte (980 Hm).

Infostand: 

21.06.2011

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Auf der Autobahn A22 bis zur Ausfahrt „San Michele a. A - Mezzocorona“, dann auf der SS43 und SS42 bis Dimaro. Dort zweigt man links auf die SS239 nach Madonna di Campiglio ab. Im Ortszentrum über den Bach in den Ortsteil Palu (südlich der Talstation der Spinalebahn) und auf schmalem Sträßchen bis zum Parkplatz beim Rif. Vallesinella (1513 m) fahren.

Talort / Höhe:

Madonna di Campiglio - 1522 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Rif. Pedrotti - 2483 m

Bilder (9)

Übersicht

Übersicht,Foto: Archiv Alpinverlag

Auf einer der Leitern

Auf einer der Leitern,Foto: Archiv Alpinverlag

Bei der steilen Querung zu einer Leiter im oberen Teil

Bei der steilen Querung zu einer Leiter im oberen Teil,Foto: Archiv Alpinverlag

Der Klettersteig neben der steilen Schneerinne

Der Klettersteig neben der steilen Schneerinne,Foto: Archiv Alpinverlag

Auf einer der Leitern

Auf einer der Leitern,Foto: Archiv Alpinverlag

Die Leiternpassage

Die Leiternpassage,Foto: Archiv Alpinverlag

Eine der Leitern

Eine der Leitern,Foto: Archiv Alpinverlag

Am Ende einer Leiter

Am Ende einer Leiter,Foto: Archiv Alpinverlag

Ausstieg an der Bocca dei Armin - 2749 m

Ausstieg an der Bocca dei Armin - 2749 m,Foto: Archiv Alpinverlag

Kommentare (0)

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.