Ternitzersteig - Fürststeig - Flatzer Wand

Klettersteig
Leicht
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit A/B , 1
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 50 Hm  /  100 Hm
0:15 Min.  /  0:45 Min.
Absicherung
AbsicherungGut
AusrichtungSüd
AusrichtungSüd
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:15 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Berg:
Flatzer Wand  (722 m)
Charakter:

Zwei kurze, aber sehr beliebte Klettersteige durch kleine Höhlen - gut mit einer Wanderung zu verbinden. Der Ternitzersteig nimmt in den Schiebbögen seinen Ausgang nimmt und führt über das historisch interessante Flatzer Loch (die Bevölkerung von Flatz versteckte sich hier vor 300 Jahren vor den Türken, die das Versteck anhand des aufsteigenden Rauchs entdeckten) zum Naturfreundehaus.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo!  Vom Waldbauer geht es an einem Grillplatz vorbei zu einer Tafel, die zum rot markierten Fürststeig weist. Man folgt diesem bis in die Schiebboegen, wo der Ternitzersteig nach links abzweigt (Hinweis "Flatzerl.", blaue Punktmarkierung). Zunächst durch Wald zu einer kleinen Felsstufe, wo man kurz abklettert. Dann folgt man kurz dem Lochsteig (gelb), den man bald nach links hinunter verlaesst (Tafel). Ueber eine Rampe mit Klammern und dann eine kleine Wand mit Ringen gelangt man ins Flatzer Loch. Nach diesem folgt steiles Gehgelände bis zum Ausstieg.

Kinderfreundlich: 

Ja

Ausrüstung:

Klettersteiggrundausruestung und Helm (nur für Anfänger und Kinder erforderlich)

Zustieg zur Wand:

Vom Mostheurigen geht es an einem Grillplatz vorbei zu einer Tafel, die zum rot markierten Fuerststeig weist. Man folgt diesem bis in die Schiebboegen, wo der Ternitzersteig nach links abzweigt (Hinweis "Flatzerl.", blaue Punktmarkierung).

Höhe Einstieg: 

650 m

Abstieg:

Am besten ueber den Jubilaeumssteig (A/B), zu dem man gelangt, indem man nach dem Ausstieg rechts dem Wandabbruch entlang geht.

Kartenmaterial:

Kompass Wanderkarte 210 Wiener Hausberge 1:35 000

Bemerkungen:

Alternativprogramm: Auf der Flatzer Wand gibt es auch etliche Kletterrouten verschiedenen Schwierigkeitsgrads. Interessant ist auch das Lange Loch (Flatzer Tropfsteinhoehle), das man auf eigene Faust erkunden kann (Taschenlampe!). Sie ist nämlich zum Schutz der Tiere nur von 1. April bis 31. Oktober (speziell der Fledermäuse) geöffnet. Also nehmt bitte Rücksicht und verhaltet euch dem entsprechend beim Besuch der Höhle!

Infostand: 

10.05.2004

Autor: 

Andreas Jentzsch

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

S6 bis Ausfahrt Neunkirchen, von dort ueber Mahrersdorf nach Flatz. Parkplatz beim Mostheurigen Waldbauer.

Talort / Höhe:

Flatz  - 461 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Waldbauer  - 530 m

Bilder (9)

Übersicht Flatzer Wand

Übersicht Flatzer Wand, Der Zustieg = gelb Terniztersteig ist ganz links. P= Parkplatz N= Naturfreundehaus, Foto: Andreas Jentzsch

Vor dem Loch

Vor dem Loch, Kurz vor dem Flatzer Loch ist der Steig mit (Griff)ringen und Klampfen versichert., Foto: Andreas Jentzsch

Flatzer Loch

Flatzer Loch, Im historschen Flatzer Loch., Foto: Andreas Jentzsch

Foto: Saman

Foto: Saman

Foto: Saman

Am Beginn der Klammernreihe.

Am Beginn der Klammernreihe., Foto: friends

An der nervenschonenden Schlüsselstelle!

An der nervenschonenden Schlüsselstelle!, Foto: friends

Im gemütsbedrückenden Flatzer - Loch...

Im gemütsbedrückenden Flatzer - Loch..., Foto: friends

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.