Via Ferrata Canal de los Olmos

Klettersteig
Schwer
(2)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit D/E , 2
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 110 Hm  /  380 Hm
1:10 Std.  /  2:50 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungSüdwest
AusrichtungSüdwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:30 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 1:10 Std.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Charakter:

Spannende Kletterei beginnend in einer Felsspalte gefolgt von Kletterei mit spitzen Aussicht.

Genaue Routenbeschreibung:

Um zum ersten Sicherungspunkt zu gelangen müssen wir am Klettersteigschild kurz ungesichert klettern, bis wir in der Felsspalte stehen. Weiter geht es mit Ketten schräg bergauf auf erdigem Boden, bis wir zur ersten vertikalen Passage gelangen. Auf halber Strecke wird die Wandseite gewechselt und wir gelangen auch schon an den ersten Aussichtspunk.

Wieder zurück balancieren wir über den Stahl-Träger zum Hauptfels. Der Abstand des Sicherungsseils sieht weiter aus, als er tatsächlich ist. Spannend wird nun der Abstieg vom Träger zur darunter liegenden Querung, die ebenso deutlich Kraft fordert. In der darauffolgenden vertikalen Passage finden wir die dicken Griffe, die vom Cast-Urquiza-Olmo bekannt sind. Wer sich dort zum Rasten einhängen möchte, sollte einen Karabiner mit großer Öffnung dabei haben.

Nun folgt eine lange Querung in einfacherem Gelände - Hände weg vom Stahlseil, dann macht es mehr Spaß. Die Arme können sich erholen, bevor es wieder etwas fordernder über zwei Stufen nach oben geht. Kurz vor Ende gibt es nochmals einen schönen vertikalen Abschnitt, der mit Stiften ausgestattet ist. 

Nach dem Ausstieg befindet sich das Klettersteigbuch. Zeit, die Aussicht zu genießen.

Erhalter:

Joaquim Olmo

Ausrüstung:

Helm, Klettersteigset, Rastschlinge. Kletterschuhe können hilfreich sein.

Die Rastschlinge sollte einen Karabiner mit möglichst großer Öffnung haben, um ihn bei Bedarf in die breiten Trittstufen einzuhängen. Passend ist z.B. der Petzl William Screw-Lock HMS Karabiner. In diesem Steig ist es jedoch jederzeit ohne größere Probleme möglich, auch die Seilsicherung zum Einhängen zu verwenden.

In der schweren Querung wird kein Karabiner mit extragroßer Öffnung benötigt, falls man rasten möchte. Ein normaler Karabiner reicht aus.

Zustieg zur Wand:

Von Corca (Parkplatz am Ortseingang für wenige Autos): Wir folgen dem geteerten Weg Richtung Ermita de la Mare de Deu de la Pertusa für ca. 1km. Rechts biegt dann ein Trampelpfad nach Norden ab. Wir gehen über eine Wiese in das Wäldchen und sehen dann auch schon wieder Markierungen (gelber Punkt auf weißem Kreis). Diesem Pfad folgen.

Vom Parkplatz nahe Ermita de la Mare de Deu de la Pertusa (großer Parkplatz - auch für Wohnmobile geeignet): Wir gehen den Zufahrtsweg ca 600m zurück. Links biegt dann ein Trampelpfad nach Norden ab. Wir gehen über eine Wiese in das Wäldchen und sehen dann auch schon wieder Markierungen (gelber Punkt auf weißem Kreis). Diesem Pfad folgen.

Höhe Einstieg: 

800 m

Abstieg:

Nach Eintrag in das Klettersteigbuch gilt es den Weg nach oben zu finden. Nicht immer eindeutig auf einem Weg, aber am "Grat" angekommen genießen wir noch einmal die Rundumsicht und gehen dann nach rechts (Osten). Alsbald kommen wir auf einen deutlich erkennbaren Pfad. Nach ca. 1km dürfen wir den Abzweig nach rechts (Süden) nicht verpassen. Es geht nun deutlich bergab und bald befinden wir uns wieder in Corca. 

Bemerkungen:

Ca. 6km gesamt.

Infostand: 

02.01.2020

Autor: 

Ellen Heidler

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Ager direkt nach Corca. Dort am Ortseingang parken oder den großen Parkplatz (wohnmobiltauglich) 1,6km weiter Richtung Ermita de la Mare de Deu de la Pertusa nutzen. 

Talort / Höhe:

Ager  - 600 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Corca  - 680 m

Bilder (14)

Übersicht Via ferrata de los Olmos

Übersicht Via ferrata de los Olmos , Foto: Ellen Heidler

Im oberen Drittel

Im oberen Drittel , Foto: Ellen Heidler

Blick auf die Nadel

Blick auf die Nadel, dahinter verbirgt sich der Klettersteig im Spalt, Foto: Ellen Heidler

Einstieg

Einstieg , Foto: Ellen Heidler

Im Spalt steil nach oben

Im Spalt steil nach oben , Foto: Ellen Heidler

Die Brücke

Die Brücke , Foto: Ellen Heidler

Die Brücke

Die Brücke , Foto: Ellen Heidler

Übergang von der Brücke zur schweren Querung

Übergang von der Brücke zur schweren Querung , Foto: Ellen Heidler

Erste senkrechte Stelle in der Sonne

Erste senkrechte Stelle in der Sonne, dicke Griffe - hier passt nicht jeder Karabiner (falls man einen zum Rasten einhängen will), Foto: Dany Korczak

Lange Querung im oberen Viertel

Lange Querung im oberen Viertel , Foto: Ellen Heidler

Wandbuch nach dem Ausstieg

Wandbuch nach dem Ausstieg, spitzen Aussicht, Foto: Ellen Heidler

Aussicht vom Grat

Aussicht vom Grat , Foto: Ellen Heidler

Abstiegsweg

Abstiegsweg , Foto: Ellen Heidler

Abstiegsweg

Abstiegsweg, Corca in Sicht, Foto: Ellen Heidler

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.