Walsersteig-Erlebnisklettersteig

Klettersteig
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit B/C
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit
Kletterlänge / Gesamthöhe / Kletterzeit / Gesamtzeit 60 Hm  /  260 Hm
0:45 Min.  /  1:30 Std.
Absicherung
AbsicherungSehr gut
AusrichtungNordNordwest
AusrichtungNord, Nordwest
Zustiegszeit
Zustiegszeit 0:15 Min.
Abstiegzeit
Abstiegzeit 0:30 Min.
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Kanzelwand  (2059 m)
Charakter:

Der Walsersteig-Erlebnisklettersteig wurde als spannende und leichte Alternative zum 2-Länder-Sportklettersteig errichtet. An schönen Tagen sind viele Genuss-Klettersteiggeher auf dieser Ferrata unterwegs. Der Klettersteig eignet sich sehr gut für Anfänger, um die ersten Schritte in der stahlseilgesicherten Vertikalen zu versuchen. Der Klettersteig wird auch von vielen Kursgruppen (Bergschule Kleinwalsertal) besucht. Vom Gipfel hat man einen tollen Panoramablick in die Allgäuer und Lechtaler Alpen.

Genaue Routenbeschreibung:

Siehe Topo! 

Gestuft, etwas steiler aufwärts (B), nach einem Absatz (A) gelangt man zu einem Spalt (B). Danach wieder hinauf (gestuft, B), bis man zu einer Querung kommt. Dort muss man ganz kurz einmal kräftiger zupacken (B/C). Man kommt vor

ein Fußspannseil (B), auf dem man zum Beginn der Burmabridge (3-Seilbrücke; A/B) balanciert. Nach der Seilbrücke absteigend queren (B), dann wieder gestuft (B) aufwärts und über die kurze Schlussrampe (B) zum Ausstieg auf dem Gipfelplateau.

Ausrüstung:

Komplette Klettersteigausrüstung und Helm.

Zustieg zur Wand:

Von der Bergstation steigt man in Richtung der schon gut erkennbaren Kanzelwand auf einen breiten Sattel ab. Dann folgt man dem gut ausgeschilderten Normwalweg (Wanderweg) in Richtung Kanzelwand. Nach ein paar Kehren kommt der Weg den Felsen sehr nahe. Kurz nach einem Schuttfeld, das von links herunterzieht, kommt man zum Einstieg direkt am breiten Weg (Tafel).

Abstieg:

Vom Gipfel hinunter zum Wanderweg und auf diesem (markiert) zurück zur Bergstation der Kanzelwandbahn.

Kartenmaterial:

F&B, WK 363; Kompass WK 03, Kleinwalsertal

Bemerkungen:

Kleine Personen und Kinder tun sich evtl. etwas schwerer, da das Seil an einigen Stellen etwas zu hoch oben hängt. Bei Nässe und Schneelage ist der Steig nicht zu empfehlen! Nordseite, einige erdige bzw. grasige Passagen sind auf dem Anstieg vorhanden.

Infostand: 

14.07.2017

Autor: 

Andreas Jentzsch

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Über Sonthofen nach Oberstdorf und von dort ins Kleinwalsertal nach Riezlern. Bei der Kanzelwandbahn parken und mit der Bahn auf den Gundkopf.

Mit Öffis: Mit der Bahn nach Oberstdorf, weiter mit dem Bus nach Riezlern. Der Zustieg ist alternativ auch vom Stillachtal aus möglich.

Talort / Höhe:

Riezlern  - 1086 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Bergstation Kanzelwandbahn  - 1949 m

Bilder (3)

Übersicht Walsersteig-Erlebnisklettersteig, Foto: Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalserta

Übersicht Walsersteig-Erlebnisklettersteig, Foto: Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalserta

Auf der Burmabridge vor dem Schlussteil, Foto: Bergschule Kleinwalsertal

Auf der Burmabridge vor dem Schlussteil, Foto: Bergschule Kleinwalsertal

Schöne, etwas gestufte Kletterei am Walsersteig, Foto: Bergschule Kleinwalsertal

Schöne, etwas gestufte Kletterei am Walsersteig, Foto: Bergschule Kleinwalsertal

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.