Gofergschütt vom Gesäuseeingang

Skitour
Leicht
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit2  /  1-2
AusrichtungNordWest
AusrichtungNord, West
Aufstieg
Aufstieg1000 Hm
Aufstiegszeit
Aufstiegszeit3:00 Std.
Snowboardgeeignet
SnowboardgeeignetNein
Schneeschuhgeeignet
SchneeschuhgeeignetNein
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Gofergschütt  (1700 m)
Charakter:

Einsame und landschaftlich schöne Skioutour durch den Gofergraben in die darüberliegende Gofergschütt unter der Sparafeld Nordwand. Wer nicht etwas länger über die Forststraße aufsteigt erlebt unten einen stellenweisen engen Grabenaufstieg, doch nach der Goferhütte weitet sich der Graben deutlich, ist sehr gut zu fahren und hat Dank der nordseitigen Lage auch oft Pulverschnee. Ab der Goferhütte fährt man über die Forststraße ab.  

Genaue Routenbeschreibung:

Aufstieg: Von der Bushaltestation Gofergraben der Forststraße in den Graben folgen und bei der ersten Kehre gerade weiter dem Bach entlang. Man überquert den Bach ein paar mal und braucht dafür ausreichend Schnee. Kurz vor der Goferhütte trifft man auf die Forststraße. Ab hier wird der Graben breiter und zieht hinauf bis unter die Sparafeld Nordwand. Die Tour endet vor der Steilflanke rechts der Sparafeld Nordwand. 

Mann kann natürlich auch auf der Forststraße aufsteigen, das dauert aber wesentlich länger (ca. 20-30 min.). Der Aufstieg über die Forststraße ist dafür aber wesentlich leichter als durch den unteren Gofergraben. 

Abfahrt: Wie Aufstieg ab der Goferhütte folgt man der Forststraße auf der westlichen Grabenseite, wobei man anfangs ganz kurz etwas aufsteigen muss, hinunter bis zum Ausgangspunkt. Die Abfahrt durch den Graben ist nicht sinnvoll und nur bei extrem viel Schnee möglich. 

Abfahrt: 

1000 Hm

Kartenmaterial:

ÖK 100 Hieflau,

Bemerkungen:

Man kann auch weiter bis zum Gipfel des Sparafelds aufsteigen, das ist aber eine sehr anspruchsvolle Tour. Infos: Sparafeld Nord über Gofergraben

Infostand: 

10.03.2022

Autor: 

Andreas Jentzsch

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Admont oder Hieflau bis zum Gesäuseeingang und bei der Bushaltestation Gofergraben parken. Sollte hier kein Platz sein, ist der nächste Parkplatz 200 m weiter westlich vor der Bahnbrücke. 

Talort / Höhe:

Admont  - 626 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Bushaltestelle Gofergraben  - 580 m

Bilder (7)

Übersicht Skitouren Sparafeld über Goferrinne und Gofergschütt

Übersicht Skitouren Sparafeld über Goferrinne und Gofergschütt , Foto: Steve

Beim Aufstieg im unteren Teil des Gofergrabens

Beim Aufstieg im unteren Teil des Gofergrabens , Foto: Andreas Jentzsch

Im oberen, breiten Graben nach der Goferalm

Im oberen, breiten Graben nach der Goferalm , Foto: Andreas Jentzsch

Blick auf den Gipfel des Reichensteins

Blick auf den Gipfel des Reichensteins , Foto: Andreas Jentzsch

Blick in den obersten Teil der Gofergschütt (der obere Teil des Gofergrabens).

Blick in den obersten Teil der Gofergschütt (der obere Teil des Gofergrabens). , Foto: Andreas Jentzsch

Bei der der Abfahrt

Bei der der Abfahrt , Foto: Andreas Jentzsch

Goferhütte

Goferhütte , Foto: Andreas Jentzsch

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben