Hochhaide von Rottenmann

Skitour
Mittel
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit3  /  3
AusrichtungNordwest
AusrichtungNordwest
Aufstieg
Aufstieg1565 Hm
Aufstiegszeit
Aufstiegszeit5:00 Std.
Snowboardgeeignet
SnowboardgeeignetNein
Schneeschuhgeeignet
SchneeschuhgeeignetNein
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Hochhaide  (2363 m)
Charakter:

Klassische, sehr anspruchsvolle Skitour auf den Hausberg von Rottenmann. Wegen der Steilheit im oberen Teil ist die Tour nur im Frühjahr bei sehr sicheren Schneeverhältnissen zu empfehlen.

Genaue Routenbeschreibung:

Man folgt der Zufahrtsstraße bis zum Materialaufzug der Rottenmanner Hütte (dort zweigt der Normalweg in Richtung Hochhaide ab, dieser ist aber nicht zu empfehlen). Vom Materialaufzug auf dem Forstweg um den Hügel herum (oder direkt, siehe Karte) bis zur Jagdhütte auf der Singsdorfer Alm. In südöstliche Richtung über Bachspreng unter die markante Gipfelflanke, zuerst gerade, dann rechtshaltend bis zum Kamm mit dem Schidepot unter dem meist schneefreien Gipfel. Die letzten Meter zu Fuß (Seilversicherung) zum Gipfel.

Abfahrt: 

1565 Hm

Kartenmaterial:

ÖK 130 Trieben, ÖK 99 Rottenmann

Bemerkungen:

Steile Frühjahresskitour die auch im Hochwinter manchmal gute Bedingungen aufweist.

Infostand: 

09.01.2009

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von St. Michael (Osten) oder Liezen (Westen) auf der A 9 bis nach Rottenmann. Im südlichen Ortsteil (Burgtorsiedlung/Schindlhof) befindet sich ein kleiner Schlepplift; in diesem Bereich parken. Bei geringer Schneelage kann man bis zum Parkplatz beim Materialaufzug (ca. 1290 m) der Rottenmanner Hütte auffahren.

Talort / Höhe:

Rottenmann  - 681 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Talstation Stadtwald Schlepplift  - 799 m

Bilder (1)

Hochhaide Skitour Übersicht

Hochhaide Skitour Übersicht

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben