Schareck Ostflanke von Sportgastein

Skitour
Schwer
(1)

Toureninfo

Diff.
Schwierigkeit4  /  4
AusrichtungNordostOst
AusrichtungNordost, Ost
Aufstieg
Aufstieg1470 Hm
Aufstiegszeit
Aufstiegszeit4:30 Std.
Snowboardgeeignet
SnowboardgeeignetJa
Schneeschuhgeeignet
SchneeschuhgeeignetNein
Kondition:
Kraft:
Erfahrung:
Landschaft:
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dec

Standort / Karte

Tourenbeschreibung

Regionen:
Berg:
Schareck  (3123 m)
Charakter:

Durch die Weiterentwicklung der Skitouren- und Freerideausrüstung und die ständig wachsende Gruppe von Anhängern steiler Anstiege, wurde auch die Schareck-Ostflanke in den letzten Jahren immer beliebter. Der Aufstieg ist  lang und steil, deshalb sollte man nur bei besten Firnverhältnissen starten. Obwohl der Berg auf der Südseite bis fast zum Gipfel durch Seilbahnen erschlossen ist, bleibt die Skitour von Sportgastein eine alpine und anspruchsvolle Angelegenheit, die Erfahrung und skifahrerisches Können erfordert.


Die Tour ist grundsätzlich eine Frühjahres Firntour, sie wird aber auch im Winter von sehr erfahrenen Freeridern nur bei besten Bedingungen gemacht. 

Genaue Routenbeschreibung:

Vom Parkplatz entlang der Forststraße oder direkt über die Wiese zur Moisesalm (1600 m). Weiter auf dem Fahrweg zum Unteren Burgstall, wo man schon die steile Rinne sieht, die den weiteren Aufstieg erkennen lässt. Rechts den Hang hinauf, in die Rinne und zuletzt in einer Rechts-Links-Schleife auf den flachen Boden unter dem Schlapperebenkar (P. 2229 m). Dort weiter in südwestliche Richtung, am Keesauge (Felsklotz am Ende des Gletschers) rechts vorbei zum Schlapperebenkees aufsteigen. Auf ca. 2670 m verlässt man den Gletscher und steigt über die Südostflanke zur Baumbachspitze (3105 m) auf. Dem Gratverlauf folgend fast waagrecht weiter zum Schareck-Gipfel. 

Länge Aufsteig: 4,3 km


Abfahrt: Direkt hinter der Liftstation auf der Baumbachspitze beginnt die fast 600 m hohe und sehr steile Abfahrt über die „direkte“ bis zu 35° steile Ostflanke. Am Ende der „Direkten“ trifft man bei P. 2229 m wieder auf die Aufstiegsspur.

Abfahrt: 

1470 Hm

Kartenmaterial:

AV-Karte Nr. 42, Sonnblick

Bemerkungen:

Sehr hohe Lawinengefahr, nur bei absolut sicheren Bedingungen machen!

Infostand: 

01.02.2000

Autor (Referenz): 

Ausgangspunkt / Anfahrt

Anreise / Zufahrt:

Von Salzburg oder Zell am See über das Salzachtal nach Lend. Abzweigung von der B158 in das Gasteinertal und weiter nach Böckstein. Über die Mautstraße nach Sportgastein – Parkplatz bei der Seilbahn-Talstation.

Talort / Höhe:

Böckstein  - 1131 m

Ausgangspunkt / Höhe:

Skizentrum Sportgastein  - 1575 m

Bilder (2)

Schareck Ostflanke von Sportgastein

Schareck Ostflanke von Sportgastein, Der ungefähre Aufstieg durch die sehr steile Ostflanke auf das Schareck, Foto: Andi Riesner

Schareck Ostflanke von Sportgastein

Schareck Ostflanke von Sportgastein, Abfahrt durch die sehr steile Rinne, Foto: Andi Riesner

Kommentare

Neuer Kommentar
Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Nach oben